Die Krones-Tocher Syskron hat das SAP-Beratungshaus Triacos zum 2. Februar erworben.

Die Krones-Tocher Syskron hat das SAP-Beratungshaus Triacos zum 2. Februar erworben. (Bild: Krones)

Durch den Zukauf will die Krones-Tochter Syskron neben den eigenen Softwareprodukten auch SAP-Standardlösungen für die Getränkeindustrie anbieten. Die Integration von SAP-Softwarelösungen sei für die künftige Entwicklung von Geschäftsmodellen im Bereich „Industrie 4.0“ von großer Bedeutung, so das Unternehmen.

Das Familienunternehmen Triacos mit Sitz in Altenstadt an der Waldnaab (Oberpfalz) erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 2,0 Mio. Euro. 22 SAP-Spezialisten realisieren schwerpunktmäßig Projekte für mittelständische Kunden in Deutschland. Der Kaufpreis liegt im mittleren einstelligen Millionenbereich. 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Krones AG

Böhmerwaldstr. 5
93073 Neutraubling
Germany