Die smarte Watch eröffnet eine hands-free-Kommissionierung im Lager.

Die smarte Watch eröffnet eine hands-free-Kommissionierung im Lager. (Bild: SSI Schäfer)

Darüber hinaus eröffnen sich mit Pick-by-watch weitere Anwendungsfelder wie beispielsweise Service-Unterstützung, Werkzeugausgabe, An- und Abmeldung bei Arbeitsbeginn und -ende, Zuteilung von Tätigkeiten per Anzeige sowie Alarmsignale bei Fehleingaben oder beim Betreten von Gefahrstellen. In Kombination mit Smartphones sind weitere Operationen realisierbar. Besonderer Vorteil des Konzeptes: Effizienzsteigerung in der Person-zur-Ware-Kommissionierung ohne lange Einarbeitungszeiten und nennenswerte Belastung durch die Hardware. Als Kooperationspartner arbeitet SSI Schäfer eng mit dem Spezialisten für Software auf Consumer-Geräten, der Handy-Games GmbH, Giebelstadt, zusammen.

Pick-by-watch überzeugt durch eine einfache Benutzerführung, kontrollierte Kommissioniersicherheit und hohe Flexibilität. Dabei lässt sich das neue System komfortabel in unterschiedliche WMS-Umgebungen integrieren und ergänzt vorhandene Kommissionierstrategien insbesondere in der Multichannel-Logistik. Weitere Einsatzgebiete sind Lager in Werkstätten oder bei E-Commerce-Kleinhändlern sowie Anwendungen im Rahmen von Online-Bestellservices des Einzelhandels, bei denen die Kommissionierung als Zusatztätigkeit übernommen wird.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

SSI SCHÄFER Fritz Schäfer GmbH

Fritz-Schäfer-Straße 20
57290 Neunkirchen/Siegerland
Germany