Kein Bild vorhanden

Im Zuge einer Großinvestition hat Mondi das Eschenbacher Wellpappewerk in der Oberpfalz mit einer Reihe von Neuinstallationen und Prozessverbesserungen auf den neuesten Stand gebracht. Insgesamt wurden 5,8 Mio Euro investiert.  

Mitte des Jahres wurde eine neue Faltschachtelklebemaschine der Marke Martin in Betrieb genommen. Die neue Maschine erzielt ein ausgezeichnetes Druckergebnis in 4 Farben mit bis zu 20er Rasterdruck sogar auf teilgestrichenem Paper, wodurch einen wunderbaren Glanzeffekt erzeugt wird. Mit der neuen Ausstattung ist außerdem ein Überdrucken von Rillerrn auf Boden- und Deckenklappen möglich. Die neue Anlage liefert passgenau gestanzte Verpackungen und verarbeitet Formate von bis zu 635 x 1835 mm. Sogar eine Verarbeitung von E-Welle ist nun möglich, die Kunden neue Einsparungspotentiale bei Transport- und Lagerkosten eröffnet. Zu den neuartigen Features der Anlage gehören außerdem eine Leimauftragskontrolle an den Klebelaschen sowie eine automatische Ausschleusung von unverklebten Kartons. Mittels Außenlaschenklebung geht man störenden Klebelaschen an der Innenseite der Verpackung aus dem Weg.  Weiter wurden 1,9 Mio Euro in die bauliche Erweiterung des Fertigwarenlagers . Weiter wurde das Fertigwarenlager erweitert sowie der interne Warenverkehr ausgebaut. Mit diesen kürzlich getätigten Investitionen ist das Werk gerüstet, um das Schwesterwerk in Bad Rappenau optimal zu unterstützen, vor allem bei Großkunden. Insgesamt steht den beiden Mondi Werken für die Erfüllung der Verpackungswünsche ihrer Kunden vornehmlich aus den Bereichen Milch-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Behälterglas- und Automobilindustrie ein Maschinenpark zur Verfügung, der außer zwei Wellpappenanlagen (verarbeiten auch Preprint-Papierrollen), eine Asitrade-Kaschiermaschine, sieben Flachbettstanzen, zwei Rotationsstanzen, vier Faltschachtelklebemaschinen und fünf Inliner – von Mini Line bis Big-Box-Maschine – umfasst.

Mondi ist ein globales Papier- und Verpackungsunternehmen, das 1967 in Südafrika gegründet wurde. Das Unternehmen verzeichnete 2006 einen Umsatz von EUR 5,751 Milliarden. Die Hauptgeschäftstätigkeit konzentriert sich auf Westeuropa, die neuen Wachstumsmärkte im Osten Europas und Südafrika. Mondi produziert Verpackungspapier, Verpackungsprodukte (wie z.B. Wellpappeverpackungen, Industriesäcke und flexible Verpackungen) sowie Büropapier. Erst kürzlich wurde die Division "Europe & International" geschaffen, die mit 28.000 Mitarbeitern in 95 Werken in 30 Ländern Papier und Verpackung produziert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Mondi AG

Marxergasse 4A
1030 Vienna
Austria