Klaus Jahn ist seit dem 1. Januar Vorsstandssprecher des IPV.

Klaus Jahn ist seit dem 1. Januar Vorsstandssprecher des IPV. (Bild: IPV Industrieverband Papier- und Folienverpackung)

Jahn arbeitet seit über 40 Jahren in der Papier- und Verpackungsbranche. Der Geschäftsführer der Weber Verpackungen GmbH & Co. KG in Wickede war zuvor Vorstandsmitglied im IPV.

Als Vorstandssprecher möchte der 58-Jährige die Verpackungsindustrie als attraktiven Arbeitgeber bekannter machen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken: „Wir bieten attraktive und sichere Arbeitsplätze mit guten Aufstiegschancen und einem großen und vielfältigen Verantwortungsbereich“, so Jahn.

Jahn übernimmt das Amt des Vorstandssprechers von Hagen Puttrich, Geschäftsführer der Hera Papierverarbeitung Puttrich in Nidda.

Die Satzung des IPV sieht vor, dass ein Mitglied aus dem Vorstand des IPV die Funktion des Sprechers für jeweils ein Jahr übernimmt. Jahn wird das Amt bis 2016 ausfüllen.

(mns)

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?