Projektgruppe bei Optima zuständig für Sammelverpacker

Der 50. Bundler für Hayat kurz vor der Auslieferung. (Bild: Optima)

Ein Schwerpunkt von Hayat sind Papier-Hygieneprodukte, für diese bestellte das Unternehmen 2003 zum ersten Mal eine Verpackungsmaschine bei Optima. In den vergangenen 18 Jahren der Partnerschaft hat der Maschinenhersteller den Bundler den Bedürfnissen des Anwenders immer weiter angepasst. Beispielsweise bringt eine servogesteuerte Einheit die Schweißnähte der Sammelverpackungen aus PE-Folie in Form. Das ermöglicht zügige Formatwechsel innerhalb von 15 bis 30 Minuten, die nahezu werkzeuglos durchführbar sind.

Wie Optima für einen Hersteller von Kaffeekapseln eine Anlage ganz ohne Fomatwechsel realisiert hat, lesen Sie hier ausführlich.

Die Sammelverpackungen die der Bundler verarbeiten kann, weisen eine Breite von bis zu 800 mm, eine Länge von bis zu 1.200 mm und eine Höhe von bis zu 400 mm auf. Die Leistung liegt bei zwölf Sammelpackungen pro Minute. Sämtliche Bundler stellt Optima am brasilianischen Standort Vinhedo her.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

OPTIMA packaging group GmbH

Steinbeisweg 20
74523 Schwäbisch Hall
Germany