Die Nachfolge von Dr. Tom Giessler tritt Michael Apel an.

Die Nachfolge von Dr. Tom Giessler tritt Michael Apel an. (Bild: STI)

STI Group-Geschäftsführer Dr. Tom Giessler verlässt die Unternehmensgruppe zum Jahresende.
STI Group-Geschäftsführer Dr. Tom Giessler verlässt die Unternehmensgruppe zum Jahresende. (Bild: STI)

Nach über achtjähriger Unternehmenszugehörigkeit hat sich Dr. Tom Giessler (47) entschieden, die STI Group zum Jahresende zu verlassen. Seine Funktion übernimmt Michael Apel (39), der als früherer langjähriger Mitarbeiter der STI Group unter anderem einen exzellenten Überblick über den Bereich Controlling und Finanzen hat. Nach rund sechs Jahren als Leiter Controlling STI Group hat Michael Apel die letzten zwei Jahre genutzt, um weitere Erfahrungen im Bereich Controlling und Finanzen außerhalb der Unternehmensgruppe zu sammeln. Diese Expertise und neue Ideen wird der studierte Betriebswirt in sein neues Aufgabengebiet einbringen. Der im Raum Bad Hersfeld wohnende Apel ist der Region eng verbunden und freut sich auf die neue Herausforderung.

Der studierte Kaufmann und Maschinenbauer Dr. Tom Giessler war im Frühjahr 2007 als Geschäftsführer in die STI Group eingetreten, um auch die Internationalisierung voranzutreiben und die STI Group wettbewerbsfähig für die Zukunft zu machen. Das seinerzeit eher in der deutschsprachigen Region aufgestellte Unternehmen erzielt heute rund 40 Prozent seines Umsatzes außerhalb Deutschlands. Die internationalen Märkte sind von zentraler Bedeutung für den Erfolg des Verpackungs- und Displayherstellers.

Gemeinsam mit seinem Geschäftsführungskollegen Aleksandar Stojanovic (44) hat Dr. Giessler in den letzten 24 Monaten die Konsolidierung der Unternehmensaktivitäten und in Zusammenarbeit mit den Führungskräften die Vision und Strategie vorangetrieben. Dabei lagen ihm sowohl das Unternehmen als auch der Vogelsbergkreis, seine berufliche Heimat, besonders am Herzen. Für dessen Zukunft hat er sich in der Unternehmerinitiative engagiert und mit den Verantwortlichen aus der Politik richtungweisende Ideen für die Zukunft aufgezeigt.

Zusammen mit Aleksandar Stojanovic, der Ende 2013 in die Geschäftsführung berufen wurde, wird Michael Apel ab 2016 die Geschäftsführung der STI Group übernehmen. Dr. K. Stabernack dankte Dr. T. Giessler für sein großes persönliches Engagement in den vergangenen acht Jahren. „Mit seinem Fachwissen und seinem strategischen Weitblick konnte er viele wichtige Weichen für den Erfolg der STI Group stellen“, so die Beiratsvorsitzende. Gleichzeitig freute sie sich, dass Michael Apel die Position kurzfristig angenommen hat. „Ich bin davon überzeugt, dass Michael Apel in enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführungskollegen Aleksandar Stojanovic die STI Group weiter erfolgreich führen wird.“

Mit der Errichtung des Druckzentrums Vogelsberg ist der Startschuss für umfangreiche Investitionen in der Unternehmensgruppe gefallen. Ende Oktober erfolgt am Standort Lauterbach der Spatenstich für die mit rund 10 Mio. € budgetierte Erweiterung der Druckhalle und der Druckkapazitäten. 

Gemeinsam mit Aleksandar Stojanovic bildet Michael Apel die Geschäftsführung der STI Group.
Gemeinsam mit Aleksandar Stojanovic bildet Michael Apel die Geschäftsführung der STI Group. (Bild: STI)

Am Display-Standort Grebenhain wird noch in diesem Jahr eine neue Hochleistungs-Klebemaschine für Displaysockel sowie eine hochmoderne Digitaldruckmaschine in Betrieb genommen. Diese dient in erster Linie der Individualisierung von POS-Kampagnen und der Schnelligkeit bei der Umsetzung maßgeschneiderter POS-Aktionen. Auch im ungarischen und tschechischen Werk sind für die Zukunft größere Investitionen geplant, welche die Produktivität und Effizienz der Werke steigern werden.

„Unser erfolgreicher Marktauftritt als Partner der Marken auf der FachPack hat gezeigt, dass wir mit der STI Group auf einem guten Weg sind“, so Dr. Stabernack. „Doch der Markt verändert sich. Neben Kreativität und Qualität werden Effizienz und Effektivität für unsere Kunden immer wichtiger. Daher müssen wir für Veränderungen bereit sein“, so ihr Appell an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

 

 

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

STI Group STI - Gustav Stabernack GmbH

Richard-Stabernack-Straße
36341 Lauterbach
Germany