18596.jpg

Eingesetzt für Versandpackungen mit eingefärbter Folie bietet die Anlage eine Vielzahl von Vorteilen für ein kostengünstiges und effizientes Logistikmanagement im Verpackungsbereich. Bei der Herstellung von Versandpackungen werden in einem automatisierten Verpackungsvorgang die bestellte Ware und die dazugehörigen Papiere gescannt, in eingefärbte Folie verpackt und mit einem Adressetikett versehen.

Hierbei lassen sich Waren unterschiedlicher Größe hintereinander in exakt angepasste Versandbeutel verpacken. Verstärkte Schweißnähte gewährleisten eine hohe Transportsicherheit. Die ausgestellte Anlage verfügt über diverse Optionen, die eine Vielzahl von Marketingmöglichkeiten für den Multi-Channel-Vertrieb bieten. So kann sie außerdem einen wiederverschließbaren Beutel herstellen, der als Rücksendungsbeutel nutzbar ist. Mit Tragegriffen ausgestattet lässt sich der Versandbeutel bei der persönlichen Abholung des Kunden bei einem Storepartner als zusätzliche Werbefläche einsetzen.


Technische Details

  • bis zu 1.800 Packungen/Stunde
  • eingefärbte Folie
  • E-Commerce-Konzept


Messe Logimat

Halle 4, Stand 271

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?