12643.jpg

Zukunftsweisende Technologie, umfassende Erfahrung: Auf dieser Basis entwickelt Koch Pac-Systeme GmbH seit Gründung im Jahr 1969 individualisierte Verpackungslösungen für die Bereiche Kosmetik, Körperpflege, Non-Food und Medizintechnik. Insbesondere im letzteren Bereich hat Koch seine Kompetenz mit den Jahren stetig vertieft und sich in diesem Wachstumsmarkt als innovativer wie verlässlicher Partner einen Namen gemacht. Das Angebotsspektrum des zur Uhlmann-Gruppe gehörenden Unternehmens mit Sitz in Pfalzgrafenweiler umfasst individuelle Verpackungsanlagen für kleine, mittlere und große Chargen, für unterschiedlichste Produktarten, -formen und -größen.

Ob Standardanlagen, komplexe Sondermaschinen oder komplett integrierte Linien: Basis ist immer eine modulare Maschinen-
technologie. Jede Blistermaschine besteht aus einem Grundmodul sowie ergänzenden Komponenten, die in der Summe eine passende Verpackungsanlage ergeben. Von einer Folien- und Kartenzuführung über Roboter-Handlingsysteme bis hin zu Inspektions- und Kennzeichnungssystemen integriert Koch die Bausteine, die den jeweiligen Verpackungsprozess produktiv machen.

Zentrale Pluspunkte jeder Koch-Blistermaschine sind der erweiterte Formatbereich und eine hohe Ziehtiefe. Mit diesen Voraussetzungen lassen sich auch Produkte in Hartblister verpacken, die bisher aufwendig und kostenintensiv in manuellen Prozessen verarbeitet wurden - so z. B. großvolumige künstliche Gelenke, Hautklammergeräte oder Verschleißteile von Apparaturen wie Schlauchsets oder Inhalatoren.

Formen, Füllen und Siegeln
Stellvertretend für die modulare Auslegung aller Koch-Anlagen steht die KDT. In Edelstahlausführung und damit medizinkonform lassen sich mit der Drehtischmaschine Blister wirtschaftlich formen, siegeln oder beides in Kombination. Das Basismodul verfügt über einen Drehtisch mit vier Stationen sowie über eine Siegeleinheit für thermisches Siegeln. Die Bedienung erfolgt über moderne Steuerungstechnologie durch IPC mit komfortabler Bedienerführung via Touchscreen. Weitere Pluspunkte der KDT sind die niedrigen Anschaffungskosten, der schnelle Format-
wechsel und die kompakten Abmessungen.

Aktuelles Beispiel für die Kompetenz bei medizintechnischen Produkten ist eine Verpackungslösung für die Pari Pharma GmbH mit Sitz in München. Der Hersteller von Medizinprodukten zur Diagnose und Therapie von Atemwegserkrankungen wollte ein bisher manuell verarbeitetes und kontrolliertes Verschleißteil eines Inhalationssystems schneller, günstiger, pharmasicher und reproduzierbar verpacken. Koch beantwortete dieses Anforderungsprofil mit einer Blistermaschine KDT-S. Diese Variante der KDT mit einer Leistung von 12 Takten pro Minute ist speziell auf das Siegeln von Produkten in Standardblister ausgelegt. Für Pari stattete Koch die Anlage mit einem Kamera-
system zur elektronischen Identifizierung der Produkte aus, integrierte eine Steuerung von Beckhoff sowie Schnittstellen für eine Anbindung an die interne Datenbank. Zudem implementierten die Spezialisten aus Pfalzgrafenweiler ein Inkjet-Drucksystem mit vier Druckköpfen. Die Phase von Projektierung bis zu Inbetriebnahme dauerte lediglich 4 Monate - seit Mitte 2012 verpackt Pari die hochempfindlichen Aerosolerzeuger konstant sicher und halbautomatisch in Blister. Und dies rund 50 Prozent kostengünstiger als bisher.

Hoch automatisiert, perfekt synchronisiert
In diesem Frühjahr präsentierte Koch eine Linieninnovation, mit der sich unterschiedliche Produkte gleichermaßen gut verpacken lassen: die PackagingLine. Die neue Marke für durchgängig integrierte Verpackungsprozesse besteht aus vier abgestimmten Elementen - einer Blistermaschine, einer Produktzuführung, einem Blistergruppiermodul und einer Endverpackungsmaschine. Diese Grundversion wird, je nach Anforderungsprofil, um weitere Komponenten ergänzt. So z. B. um Robotersysteme zur Aufnahme und Platzierung der Produkte oder Inspektionssysteme zur Prüfung von Produkteigenschaften und validierungsrelevanten Informationen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KOCH Pac-Systeme GmbH

Dieselstr. 13
72285 Pfalzgrafenweiler
Germany