Anzeige

Die Folienprint Rako GmbH, Gallin, verwendet für ihre Produkte NatureFlex-Folien von Innovia Films für flexible Verpackungen und PLA-Folien von Sidaplax/Nature Works für Shrink-Sleeves , die beide aus erneuerbaren Rohstoffquellen gewonnen werden. Vor allem bei der auf Holzfaserstoff aus kontrolliertem Anbau basierenden Natureflex-Folie liegt je nach Type der Anteil nachwachsender Rohstoffe bei mehr als 90 %. Beide Produkte können in bis zu 10 Farben bedruckt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffen weisen die Shrink-Sleeves aus PLA eine bessere Schrumpfverarbeitung auf. Die Schrumpftemperaturen können um bis zu 50 % reduziert werden. Bei flexiblen Verpackungen wurde, um die Barriereeigenschaften der Biokunststoffe zu verbessern, ein neuer Verbund entwickelt, der aus zwei zertifizierten und kompostierbaren Folien besteht. Als zusätzliche Barriereschicht kann die metallisierte Folie NM 20µ Natureflex eingesetzt werden, die über eine sehr gute, einer Standardfolie entsprechende Wasserdampfbarriere verfügt. Die fertige Verpackung verfügt über das gleiche Aussehen und eine vergleichbare Haptik wie ein herkömmlicher Verbund aus Kunststofffolien. Die maschinelle Verarbeitung beim Abpackprozess ist unproblematisch und die Anpassung der Prozessparameter kann meist ohne größeren Aufwand erfolgen. Die eingesetzten Folien sind naturgemäß antistatisch und verfügen über gute Siegeleigenschaften.

Unternehmen

FOLIENPRINT-RAKO GmbH

Neu-Galliner Ring 26
19258 Gallin
Deutschland

Zum Firmenprofil