Elevated-Drink-Box

Metsä Boards Elevated-Drink-Box feierte auf der Drupa Premiere

Metsä Board, ein Unternehmen der Metsä Group, stellte auf der Drupa 2016 ein innovatives neues Trinkbox-Konzept vor. Die von Metsä Board designte und patentierte Elevated-Drink-Box (EDB) ist eine einfache und praktische Lösung für den Genuss von Getränken. Die Box wurde mit der gebündelten Fachkompetenz von Metsä Board, Bobst, Kodak, Marbach, Henkel und Knauer entwickelt. mehr

21. Juni 2016 - News

  • Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (Foto: BMEL)

    Lebensmittelverpackung

    Ifeu untersucht die Eignung biobasierter Kunststoffe für Lebensmittelverpackungen

    Eignen sich biobasierte Kunststoffe zum Verpacken von Lebensmitteln? Dieser Frage gehen Heidelberger Forscher im Auftrag des BMEL nach. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt beauftragt das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) mit einer Studie zur Eignung biobasierter Kunststoffe für Lebensmittelverpackungen. mehr

    27. Juni 2016 - News

  • Revolutionäre VFFS-Lösung für trockene Nahrungsmittel: Die einzigartige Kombination aus der Bosch PME ZAP und dem Axello ZAP-Papier von Billerud Korsnäs ermöglicht die Herstellung von nachhaltigen Papierverpackungsstilen, speziell designt für die Differenzierung im Verkaufsregal. (Foto: Bosch Packaging Technology)

    Interview mit Marcus Velezmoro und Ole Paulussen

    Süße Tradition in neuem Gewand

    Zucker ist in wohl fast jedem deutschen Haushalt ein fester Bestandteil des Vorratsschrankes. Der jährliche Pro-Kopf-Absatz von Zucker bewegt sich in Deutschland seit den 1970er-Jahren zwischen 33 und 37 Kilogramm.¹ Eine der größten Herausforderungen beim Transport der Verpackungen vom Hersteller zum Einzelhändler sind undichte Stellen. Loser Zucker in den Verkaufsregalen und Schränken der Verbraucher sind keine Seltenheit. Um die Zuckerverpackung zu revolutionieren, haben Bosch Packaging Technology und der schwedische Papierhersteller Billerud Korsnäs gemeinsam mit einem führenden deutschen Zuckerhersteller die Vision einer neuen Verpackung realisiert. mehr

    20. Juni 2016 - Fachartikel

  • Um auch weiterhin stark wachsen zu können, hat Herma in Newbury, England, eine neue Verpackungsanlage für Haftmaterial in Betrieb genommen. (Foto: Herma)

    Unternehmen

    Herma UK hat eine neue Verpackungsanlage in Betrieb genommen

    Der Haftmaterialspezialist Herma UK hat an seinem Sitz in Newbury, England, eine neue vollautomatische Verpackungsanlage in Betrieb genommen. Bisher wurden die Paletten für die Kunden manuell von den Mitarbeitern verpackt und für den Transport bereit gemacht. Mit der neuen Anlage, für die Herma UK rund 500.000 Pfund in die Hand genommen hat, läuft dies vollautomatisch. So wird nur noch ein Mitarbeiter für das Bedienen der Verpackungsanlage benötigt – weitere Kapazitäten werden für andere Aufgaben frei. Das ist auch dringend notwendig, denn Herma UK befindet sich mit Haftmaterial seit Jahren auf einem stabilen Wachstumskurs und weitet sein Geschäft laufend weiter aus. mehr

    24. Juni 2016 - News

  • Die kompakte Rundbauweise mit den auf Ausziehschlitten gelagerten Selbstklebespendern ermöglicht eine ideale Zugänglichkeit für Materialbeschickung und Umrüstung selbst bei begrenzten Platzverhältnissen. (Foto: Gernep)

    Etikettieren

    Präzision ist das A und O

    Schweizer Kräuter Haarpflege- und Körperpflegeprodukte, Styling-Produkte und Nahrungsergänzung – alle auf Basis natürlicher Pflanzen- und Inhaltsstoffe – dies ist die Produktpalette des Traditionsunternehmens Rausch AG. Am Standort Kreuzlingen ist die komplette Supply Chain angesiedelt, von der Forschung & Entwicklung über die Produktion bis zum Versand der hochwertigen Produkte in 26 Länder. Im Februar 2014 entschloss sich der Spezialist für naturnahe Kosmetik zur Einrichtung einer neuen Produktionslinie. Dazu gehört auch eine flexible, hochmoderne Etikettiermaschine von Gernep. mehr

    24. Juni 2016 - Fachartikel

  • Bernd Aichele ist geschäftsführender Gesellschafter der Digitronic und seit 1991 in der Automatisierungsbranche tätig. Begonnen hat er seine berufliche Laufbahn als Informationselektroniker bei einem der führenden Hersteller für Sensoren im schwäbischen Neuhausen a. d. F. Nach der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik folgte die Anstellung als Leiter des Produktmanagments für Industrie PCs. 1992 gründete Aichele eine Industrievertretung mit dem Schwerpunkt auf Vertrieb von Steuerungskomponenten und 1993 erfolgte schließlich der Einstieg bei der Digitronic als verantwortlicher Geschäftsführer für Vertrieb, Verkauf und Marketing. (Foto: Digitronic)

    Automatisieren

    Geschwindigkeit, Überwachung und Reaktion in „Echtzeit“

    Bei der Firma Siemens steht der Wechsel von der Steuerungsgeneration Simatic S7-300 und Simatic S7-400 zur nächsten Generation mit der Bezeichnung Simatic S7-1500 an. Die neueste Steuerungsgeneration wird zwar eine schnelle Zählerbaugruppe besitzen, diese hat jedoch nur sehr eingeschränkte Nockenschaltwerksfunktionalität. Für zeitkritische Aufgaben benötigen Hersteller von Verpackungsmaschinen, Abfüll- und Etikettiermaschinen, Druckmaschinen und Pressen immer noch die Funktionalität eines elektronischen Nockenschaltwerkes in Form einer separaten Hardware mit sehr schneller und vor allem konstanter Zykluszeit. Das Nockenschaltwerk Cam-Con DC 190 von Digitronic bietet eine Ethernet-Schnittstelle zur Kommunikation mit SPS-Steuerungen verschiedener Hersteller an. Zum Austausch mit der Simatic S7-1500 ist im Cam-Con DC190 das Protokoll Profinet integriert. Somit können von der Simatic Steuerung aus Nocken programmiert, Nocken- beziehungsweise Produktprogramme geändert, Totzeitkompensationswerte angepasst und auch die Systemparameter des elektronischen Nockenschaltwerkes ausgelesen und geschrieben werden. mehr

    24. Juni 2016 - Fachartikel

  • Open House bei Medipak Systems in den neuen Räumlichkeiten von Dividella (Foto: Medipak)

    Open House

    Open House bei Medipak Systems

    Dividella, ein Unternehmen von Medipak Systems, empfing die Gäste der zweitägigen Pharmaveranstaltung in den neuen Räumlichkeiten in Grabs, Schweiz. mehr

    23. Juni 2016 - News

  • Per Vinge Frederiksen, Managing Director bei DS Smith in der Packaging Division der Region Deutschland & Schweiz. (Foto: DS Smith)

    Display

    „Im Fokus steht der Mehrwert für unsere Kunden“

    Die Display und Packaging Strategen von DS Smith verfolgen im deutschen Markt große Ziele: Signifikante Wachstumssteigerungen sind geplant und nichts weniger als Platz 1 unter den Herstellern von Verkaufsdisplays. Per Vinge Frederiksen, Managing Director bei DS Smith in der Packaging Division der Region Deutschland & Schweiz, sprach im Interview mit der neuen verpackung über die Strategien und Investitionen seines Unternehmens, aktuelle Marktanforderungen und echte Wertschöpfung für den Kunden. mehr

    23. Juni 2016 - Fachartikel

  • Dosomat Verpackungs- und Versiegelungsmaschinen zum Verpacken von Medizinprodukten. (Foto: Waldner Dosomat)

    Verpackungsmaschinen

    Hermetisch verpackt rund um die Welt

    Wie kann es gelingen, eine Füll- und Verschließmaschine zu bauen, die die Umverpackung eines Medizinprodukts weltweit vor Umwelteinflüssen schützt, sowie gleichzeitig dafür sorgt, dass sich die Umverpackung spielend leicht von älteren Menschen zur Nutzung öffnen lässt? Vor dieser Frage stand Waldner Dosomat, bevor sie von einem der weltgrößten Pharmahersteller den Zuschlag bekam. mehr

    23. Juni 2016 - Fachartikel

  • Neben Pac-Si ist eines der Tools in der Sim-Plan-Gruppe Demo-3D. Die Software stellt eine anwenderfreundliche und interaktive Virtual Reality Umgebung zur Animation von Produktions- und Logistikanlagen zur Verfügung. (Foto: Sim-Plan)

    Simulation

    Analysieren und optimieren

    Der Einladung zum ersten Simulations-Vormittag des IKA Dresden am 3. März 2016 in Dresden sind etwa 40 Interessenten gefolgt und haben sich über die neue Struktur des IKA Dresden sowie den aktuellen Stand der Simulation von Verpackungsanlagen mit dem Simulationssystem Pac-Si, über die Rechner gestützte Analyse und Optimierung von Verpackungsanlagen und über das Leistungsangebot der Sim-Plan-Gruppe informiert. mehr

    23. Juni 2016 - Fachartikel

  • Rajapack wächst weiter in Europa. (Foto: Rajapack)

    Unternehmen

    Rajapack wächst weiter in Europa

    Die Raja-Gruppe, Europas führender Anbieter für Verpackungsprodukte und Geschäftsausstattung, konnte seine wirtschaftliche Stabilität im Jahr 2015 mit einem Umsatz von 475 Mio. Euro und 8 Prozent Wachstum bestätigen. Im Jahr 2016 will die Unternehmensgruppe ihre Entwicklung weiter vorantreiben: Zwei neue Tochtergesellschaften in der Slowakei und Portugal sind geplant. Raja will zudem die Produktpalette erweitern und in Frankreich bereits erhältliche Produkte auch auf dem internationalen Markt anbieten. mehr

    22. Juni 2016 - News