Food

Food

Nahrungsmittel sichern schlicht das Überleben. Und Verpackungen sorgen dafür, dass die Lebensmittel unbeschadet beim Konsumenten ankommen. Diesem ist dabei die Nachhaltigkeit immer wichtiger.

27. Mai. 2024 | 12:00 Uhr
mehrere Verpackungen aus Kunststoff
Auch bei Kunststoff gilt: Nicht das Kind mit dem Bade ausschütten

Vor- und Nachteile von Kunststoffverpackungen

Kunststoff ist kein nachhaltiges Material. Das hört man sehr oft. Auch wenn einige seiner Nachteile nicht zu leugnen sind, bleibt es doch ein Material, das immer noch häufig in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Aus guten Gründen.Weiterlesen...

06. Mai. 2024 | 06:00 Uhr
Cups aus Faserkarton.
Die Alternative kommt aus dem Wald

Verpackungen aus Frischfaserkarton

Lebensmittel stellen viele Anforderungen an ihre Verpackung. Daher greifen viele zu Kunststoff, um Faktoren wie Sicherheit und Barriere garantieren zu können. Doch es gibt Alternativen, die zudem der neuen Verpackungsverordnung entgegenkommen.Weiterlesen...

03. Mai. 2024 | 06:00 Uhr
mehrere Käseverpackungen und 2 Männer am Tisch
Handwerksbetrieb profitiert von neuer Tiefziehtechnik

Verpackungslösung für Käseprodukte

Die Schweizer Wildberg-Käserei produziert vor allem in kleineren Mengen. Lange wurden die Produkte mit hohem personellen Aufwand verpackt. Das geht mithilfe eines Sealpac-Thermoformers nicht nur wesentlich schneller, die Verpackung sieht jetzt attraktiver aus und spart zudem Material ein.Weiterlesen...

02. Mai. 2024 | 06:00 Uhr
Lachs in Multifol-Verpackung.
Kreislaufwirtschaft, die Königsklasse in puncto Nachhaltigkeit

Südpack setzt auf intelligenten Technologie-Mix fürs Recycling

Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff bieten eine optimale Schutzfunktion. Während einst vorrangig auf eine hohe Materialeffizienz der Folien abgezielt wurde, stehen heute auch Recyclingfähigkeit und der Einsatz von Rezyklaten bei der Folienherstellung im Fokus. Südpack geht mit dem Ansatz „Design for Circularity“ einen Schritt weiter.Weiterlesen...

30. Apr. 2024 | 06:00 Uhr
Menübox, Pizzarkarton und Gemüseverpackung aus Wellpappe.
Wenn Wellpappe Kunststoff substituiert

Nachhaltige Lebensmittelverpackungen mit Barrierewirkung

Lebensmittelverpackungen müssen eine Vielzahl von Funktionen erfüllen. Aber vor allem eines müssen sie heute sein: nachhaltig. Denn gestiegenes Umweltbewusstsein auf Seiten der Verbraucher sowie regulatorische Vorgaben setzen Hersteller wie Anwender unter Druck und verlangen nach innovativen Lösungen.Weiterlesen...

29. Apr. 2024 | 06:00 Uhr
Verpackungsanlage mit Skinfresh, Fleisch innenliegend
Transparenz am POS

Skinfolien für Fleisch, Fisch & Co.

Für die Verpackung hochwertiger Fleisch- und Fischprodukte sind Skinfolien aufgrund ihrer Optik im Regal und ihres Potenzials zur Ressourceneinsparung eine beliebte Wahl. Die Adapa Group hat ihr Skinfresh Top-Sortiment überarbeitet und bietet nun eine Lösung an, die sowohl in der Verarbeitung auf Verpackungsanlagen als auch am POS punkten kann.Weiterlesen...

26. Apr. 2024 | 06:00 Uhr
Verpackungsbeispiele auf derselben Verpackungslinie hergestellt, links in Mono-PP-Ausführung, rechts in Mono-PET-Ausführung.
So lassen sich Mono-PP-Folien optimal verarbeiten

Kreislauffähige Alternative zur PET-Folie

Kunden und Handel erhöhen den Druck auf Verpackungshersteller. Sie erwarten einen verantwortungsvollen Umgang mit Verbundfolien. Eine kreislauffähige Alternative zu PET-Verbunden bieten Mono-PP-Folien. Doch sie stellen Verpacker vor große Herausforderungen.Weiterlesen...

25. Apr. 2024 | 06:00 Uhr
Grafik Umwelteigenschaften von Verpackungen und Kaufverhalten
Nachhaltige Lebensmittelverpackungen

Pack’s ansprechend ein und tue Gutes dabei

Der Trend ist klar: Es geht Richtung Nachhaltigkeit. Das gilt auch für Verpackungslösungen für Lebensmittel. Doch wie in kaum einem anderen Bereich sind die Ansprüche für das Packmittel so anspruchsvoll wie in der Verpackungsindustrie. Sie ist daher extrem gefordert. Und bietet mittlerweile viele interessante Lösungen.Weiterlesen...

24. Apr. 2024 | 11:31 Uhr
Sabic, Napco National und Fonte haben die erste Brotverpackung aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) auf den saudi-arabischen Markt gebracht. Sie enthält massenbilanziertes zirkuläres Polyethylen aus Sabics Trucircle-Protfolio. Bei allen drei Kooperationspartnern des im März 2023 initiierten Projekts handelt es sich um saudi-arabische Unternehmen. Während Sabic in der Chemiebranche agiert, stellt Napco National Plastik- und Papierverpackungen her. Fonte produziert Backwaren. Sein Arabisches Haferbrot bietet das Unternehmen fortan landesweit in Beuteln aus zirkulärem PE an. Diese stellt Napco National aus zwei lebensmittelzertifizierten Polyethylen-Harzsorten (LLDPE) aus dem Trucircle-Portfolio von Sabic her. Laut Sanjay Mishra, Head of ETP and Performance Polymers Business bei Sabic, handelt es sich bei dem Gemeinschaftsprojekt um „die erste zirkuläre Verpackungsanwendung dieser Art in Saudi-Arabien“, es bedient Mishra zufolge die landesweit steigende Nachfrage nach nachhaltigeren Lebensmittelverpackungen. Die Brotbeutel bestehen vollständig aus massenbilanziertem zertifiziertem Recyclingmaterial aus gemischten gebrauchten Kunststoffen, die in Pyrolyseöl umgewandelt werden. Im Anschluss verwendet Sabic das Öl für die Herstellung neuer Polymere. Diese weisen dem Chemieunternehmen zufolge die gleiche Reinheit und Qualität wie jene auf, die es in seinem Werk im saudi-arabischen Jubail auf herkömmliche Weise produziert. Sabics Kreislaufmaterialien werden gemäß der ISCC+-Richtlinien hergestellt. Laut Mohammed Binmahfoodh, CEO von Fonte, liegt der strategische Fokus des von ihm geführten Unternehmens auf dem gesamten FMCG-Spektrum. „Da die Verfügbarkeit von hochwertigem Recycling-Kunststoff in Saudi-Arabien zunimmt, freuen wir uns darauf, den Erfolg dieses Partnerschaftsprojekts mit Sabic und Napco als Vorbild auf weitere Verpackungsanwendungen in unserem 'Saudi Made'-Nahrungsmittelangebot zu übertragen“, so Binmahfoodh.
Pharma+Food
Post-Consumer-Abfälle als Rohstoffquelle in Saudi-Arabien

Sabic, Napco National und Fonte lancieren Brotverpackung aus PCR

Sabic, Napco National und Fonte haben die erste Brotverpackung aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) auf den saudi-arabischen Markt gebracht. Diese enthält massenbilanziertes zirkuläres Polyethylen aus Sabics Trucircle-Portfolio.Weiterlesen...

23. Apr. 2024 | 06:00 Uhr
Die Moser-Roth-Schokoladen sind heute hochwertig mit Goldprägedruck verpackt und in Ausführungen wie Edelbitter mit 90 % Cacao, mit Chili oder als weiße Schokolade zu kaufen.
Rückblick: Verpackungen und ihre Geschichte

Süßes von Aldi

Schlendert man durch die Regalreihen des Discounters Aldi fällt im Bereich der hochwertigen Schokolade die Marke Moser-Roth auf. Diese blickt auf eine über 125 Jahre andauernde Geschichte zurück.Weiterlesen...