-

Es ist bereits gute Tradition: Auch in diesem Jahr gratuliert Schumacher Packaging, einer der größten familiengeführten Hersteller für Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe (www.schumacher-packaging.com), seinen Betriebsjubilaren. Den 88 Frauen und Männern dankte die Unternehmensleitung im Rahmen einer Jubiläumsfeier am 20. Oktober in Grub am Forst für ihren engagierten Einsatz. „Zehn Jahre und länger in einem Betrieb zu sein, ist heutzutage schon ziemlich selten geworden“, kommentiert Geschäftsführer Björn Schumacher. „Umso stolzer sind wir darauf, dass so viele Mitarbeiter der Schumacher Packaging Gruppe über Jahrzehnte die Treue halten. Es freut uns auch, dass ihr Wissen im Unternehmen bleibt und sie es an die jüngere Generation weitergeben können.“

Anzeige
Schumacher Packaging feiert seine langjährigen Mitarbeiter in Ebersdorf und Sonneberg. 88 Frauen und Männern dankte die Unternehmensleitung im Rahmen einer Jubiläumsfeier am 20. Oktober in Grub am Forst für ihren Einsatz. Gleich fünf Kollegen sind bereits seit 40 Jahren für den Verpackungsspezialisten tätig. Zu ihnen gehört auch Diplom-Kaufmann Norbert Hager, Mitglied der Geschäftsleitung und Verkaufsleiter für die gesamte Unternehmensgruppe. Auf dem Bild von links: Hendrik Schumacher, Roswitha Schumacher, Norbert Hager, Björn Schumacher. (Foto: Schumacher Packaging)

Schumacher Packaging feiert seine langjährigen Mitarbeiter in Ebersdorf und Sonneberg. 88 Frauen und Männern dankte die Unternehmensleitung im Rahmen einer Jubiläumsfeier am 20. Oktober in Grub am Forst für ihren Einsatz. Gleich fünf Kollegen sind bereits seit 40 Jahren für den Verpackungsspezialisten tätig. Zu ihnen gehört auch Diplom-Kaufmann Norbert Hager, Mitglied der Geschäftsleitung und Verkaufsleiter für die gesamte Unternehmensgruppe. Auf dem Bild von links: Hendrik Schumacher, Roswitha Schumacher, Norbert Hager, Björn Schumacher. (Foto: Schumacher Packaging)

Zu denjenigen mit der inzwischen längsten Betriebszugehörigkeit – 40 Jahre – gehört Diplom-Kaufmann Norbert Hager. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung und Verkaufsleiter für die gesamte Unternehmensgruppe. Bereits während seines Studiums an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg war er im Unternehmen tätig. In den 70er Jahren wandelte er die bestehenden Handelsstrukturen in der Organisation – auch durch innovative Technologien – um in eine moderne Industriestruktur. In dieser Zeit führte er die erste multitaskingfähige Datenverarbeitung ein. Seitdem sorgt er auch für die kontinuierliche Modernisierung der IT-Landschaft von Schumacher Packaging. Sein unternehmerisches Denken und seine Offenheit für Innovationen spielten seit jeher eine große Rolle für den Vertriebserfolg des Unternehmens. Norbert Hager hatte einen maßgeblichen Anteil daran, dass sich Schumacher Packaging vom regionalen Anbieter für Mittelständler zum europaweiten Partner für große Markenartikler entwickelt hat.

Karin Backert aus dem Verkaufsinnendienst und Maschinenführer Inliner Franz-Peter Beyersdorfer feiern ebenfalls ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum. Ebenso wie Rudi Herr, Maschinenführer WPA, der sich nach 40 Jahren Betriebszugehörigkeit zudem in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Schumacher Packaging gratuliert überdies zum 35. Betriebsjubiläum:

Jürgen Beyer, Kraftfahrer; Gueltekin Bicer, Mitarbeiter konstruktive Abteilung; Wolfgang Hager, Mitarbeiter Versand; Bernd Strößner, Kraftfahrer.

Zum 30. Betriebsjubiläum:

Hasan Bel, Mitarbeiter konstruktive Abteilung; Detlef Beckert, Kraftfahrer; Harald Dehmel, Mitarbeiter Versand; Rudolf Günther, Kraftfahrer; Jürgen Kern, Arbeitsvorbereitung; Wolfgang Schaller, Maschinenführer Stanze.

Zum 25. Betriebsjubiläum:

Daniela Ammon, Verkauf Innendienst; Jörg Bornhöfft, Kraftfahrer; Maik Engelhardt, Betriebselektriker; Gert Friese, Maschinenführer Stanze; Hanim Gelgec, Mitarbeiter Taper/Handheftung; Uwe Hofmann, Mitarbeiter konstruktive Abteilung; Muzaffer Karaaslan, Schichtführer konstruktive Abteilung; Mehmet Kilic, Maschinenführer Stanze; Olaf Leffler, Maschinenführer Faltkleber; Mohamed Messaoud, Mitarbeiter konstruktive Abteilung; Erdal Sener, Maschinenführer Faltkleber; Abdullah Tas, Maschinenführer Stanze; Erdem Tuerkoglu, Maschinenführer Stanze; Cengiz Tunc, Maschinenführer Stanze.

Zum 20. Betriebsjubiläum:

Diethard Baier, Maschinenführer Inliner; Bettina Bauer, Maschinenführerin Faltkleber; Rukiye Bay, Mitarbeiterin konstruktive Abteilung; Torsten Böhm, Springer Inliner; Mariola Kaschyza, Mitarbeiterin Handheftung/Taper; Peter Klarholz, Mitarbeiter Versand; Heiko Kumholz, Maschinenführer Stanze; Sueleyman Kuecuekdiri, Maschinenführer Slotter; Satilmis Kurt, Entsorgung; Oswald Ludwig, Maschinenführer Inliner; Andreas Philipp, Klischeewerkstatt; Frank Weinland, Versandmitarbeiter; Frank Wicklein, Versandmitarbeiter; Steffen Wicklein, Maschinenführer Slotter; Horst Ölschlegel, Verkauf Außendienst; Grit Orban, Finanzbuchhaltung.

Zum 10. Betriebsjubiläum:

Koray Aker, Maschinenführer Stanze; Goekhan An, Maschinenführer Faltkleber; Hilmar Aumüller, Kraftfahrer; Manuel Aurich, Maschinenführer Stanze; Anjo-Sven Backert, Mitarbeiter Versand; Serdal Basardi, Maschinenführer Faltkleber; Thomas Bauer, Maschinenführer Stanze; Mario Bock, Maschinenführer Stanze; Oliver Bückreiß; Torsten Bühling, Maschinenführer Faltkleber; Eyüp Coskun, Maschinenführer Faltkleber; Niluefer Demirezen, Mitarbeiterin Taper/Handheftung; Oliver Dressel; Udo Eichhorn; Andre Flaschinski, Maschinenführer Stanze; Helger Förster, Logistik Innendienst; Maximilian Gräbner, Maschinenführer WPA; Tobias Hager, IT-Beratung; Alexander Horcher, Kraftfahrer; Volker Hummel, Verkaufsleitung Werk Forchheim; Sebastian Knoch, Maschinenführer Faltkleber; Tobias Kowalski, Versandmitarbeiter; Marco Köhn; Sebastian Leipold; Torsten Liebmann, Maschinenreinigung; Christian Liebscher, Maschinenführer Stanze; Andreas Ludwig, Betriebsschlosser; Manfred Markert, Arbeitsvorbereitung Stanze; Thomas Melcher, Kraftfahrer; Seven Müller, Maschinenführer Digital; Dominik Munder, Maschinenführer WPA; Sinan Oezcan, Maschinenführer Stanze; Ellen Pfau; Karola Räbiger; Christian Reissig, Mitarbeiter Versand; Dirk Scheler, Maschinenführer Stanze; Florian Schenke, Maschinenführer Stanze; Sarah Schillig, Lohnbuchhaltung; Martina Schindhelm; Marcel Schmidt, Maschinenführer Stanze; Volker Schmidt, Mitarbeiter Versand; Marco Schneider, Mitarbeiter Versand; Stephan Schultheiß, Maschinenführer Faltkleber; Manfred Schulz, Maschinenführer Faltkleber; Kai-Uwe Siegel, Kraftfahrer; Jochen Tögel, Verkauf Außendienst.

Schumacher Packaging verabschiedet fünf Mitarbeiter und wünscht ihnen alles Gute für ihren Ruhestand:

Bernd Posorski, Verkaufsaußendienst, gehörte seit 1990 dem Unternehmen an. Er baute das Verkaufsgebiet Thüringen und Sachsen-Anhalt von Null an auf und gehörte zu den erfolgreichsten Verkäufern im Unternehmen. Hermann Heinlein arbeitete im Versand, während Gerhard Langbein und Fritz Ultzsch viele Jahre als LKW-Fahrer für Schumacher Packaging unterwegs waren. Auch Maschinenführer WPA Rudi Herr geht nach 40 Jahren im Betrieb jetzt in den Ruhestand.

 

Über Schumacher Packaging

Die Schumacher Packaging Gruppe (www.schumacher-packaging.com) mit Stammsitz im bayrischen Ebersdorf bei Coburg ist ein Experte für maßgeschneiderte Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe. Schon seit Jahren zählt das inhabergeführte mittelständische Unternehmen zu den Produktivitäts- und Technologieführern der Verpackungsbranche. Ein wichtiger strategischer Vorteil ist es, dass Schumacher Packaging eine breite europäische Marktpräsenz mit einheitlich hohen Technik-, Qualitäts- und Service-Standards an allen Standorten verbindet. Das umfassende Produktspektrum deckt die Verpackungsbedürfnisse verschiedenster Branchen ab und reicht von Transport-, Automaten- und Verkaufsverpackungen über Faltschachteln und Trays bis hin zu Präsent-Verpackungen und Displays. Schumacher Packaging entwickelt und fertigt zudem kundenspezifische, schlüsselfertige Verpackungslösungen und bietet als Full-Service-Lieferant umfangreiche Serviceleistungen für alle Stufen der Supply Chain.

Seit seiner Gründung im Jahr 1948 ist das Unternehmen in Ebersdorf in der Nähe von Coburg angesiedelt. Weitere deutsche Produktionsstandorte von Schumacher Packaging befinden sich in Bielefeld, Forchheim, Greven, Hauenstein, Schwarzenberg und Sonneberg. Fünf weitere Betriebsstätten liegen in Polen: jeweils eine in Bydgoszcz und Grudziądz sowie zwei in Breslau, und in Myszków hat die Gruppe 2016 eine komplette Papierfabrik übernommen. Zudem unterhält Schumacher Packaging einen Produktionsstandort im niederländischen Breda. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Schumacher Packaging einen Jahresumsatz von 527 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl der Gruppe beträgt derzeit rund 3.000. Zu den vielen renommierten Referenzkunden zählen Bosch-Siemens Hausgeräte, IKEA, Lindt und Würth.

Unternehmen

Schumacher Packaging

Friesendorfer Str. 4
96237 Ebersdorf
Deutschland

Zum Firmenprofil