Anzeige
Brau Beviale

Kleemann stellt neue 2-Liter-Weißblech-Flasche vor

Anzeige
Foto: Kleemann
Foto: Kleemann

Daneben zeigt der Verpackungs-Profi Kleemann aus dem nordbayerischen Karlstein die Bandbreite seiner Metall-Verpackungen. Schwerpunkt wird das 5-Liter-Party-Fass sein, von dem jährlich vier Millionen Stück hergestellt werden: mit CO2-Patrone als Top-Keg oder ohne. Seit 140 Jahren werden beim Unternehmen Metallbehälter aller Art hergestellt. Deutsche Hauptkunden der Party-Fässer sind Warsteiner und Kulmbacher, hinzukommen zahlreiche Brauereien in Europa und Südamerika. Ganz neu auf der Brau wird die 2-Liter-Flasche vorgestellt: Sie wird auf der gleichen Maschine wie die 5-Liter-Dose abgefüllt, hat also die gleiche Höhe. Auch die 2-Liter-Flasche ist dreiteilig und aus lackiertem Weißblech, hält ebenso einen Innendruck von vier bar aus, ist somit für alle Biere inklusive Hefe-Weizenbier geeignet. Sie passt ideal in jeden Kühlschrank und ist ein perfektes Mitbringsel für jede Einladung. Der Clou des neuen Gebindes (neben der außergewöhnlichen Form) ist aber der von Kleemann und Fass-Frisch patentierte Schraubverschluss. In den Ausguss wurde ein spezielles Sieb eingespritzt, dieses reguliert den Ausfluss des Bieres hervorragend.

 

Brau Beviale: Halle 4A, Stand 504

Aussteller für:

  • Deckelbehälter
  • Konservendosen
  • Partyfässchen

 

Über die Firma
Julius Kleemann GmbH & Co.KG
Karlstein/Main
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!