Home Produkte Ausrüstung Steinemann stellt neue digitale Lackiermaschinen der D-Max-Familie vor

Lackiermaschine

Steinemann stellt neue digitale Lackiermaschinen der D-Max-Familie vor

Foto: Steinemann
Foto: Steinemann

So umfasst das Angebot des Unternehmens jetzt Maschinen, die sowohl im Akzidenz- als auch im Verpackungsdruck ein breites Spektrum unterschiedlicher Anforderungen an das vollflächige UV-Lackieren und das Spotlackieren abdecken. Nachdem Mitte 2014 die Weltpremiere der für B1-Formate ausgelegten digitalen UV-Lackiermaschine D-Max 106 mit ihrer einzigartigen Divar-Inkjet-Technik für Schlagzeilen gesorgt hatte, stellt das Unternehmen anlässlich der Düsseldorfer Messe mit der D-Max 76 eine schmalere Version für Spotlackierungen auf Papier- und Kartonbogen in Formaten bis 760 mm x 760 mm vor. Abgerundet wird die D-Max-Familie mit einem Einstiegsmodell D-Max 76c ebenfalls für das gleiche Bogenformat. Als Partner von Heidelberg präsentiert das Unternehmen auf der Drupa in Halle 1 eine D-Max 106 im Live-Betrieb. Alle drei D-Max-Systeme warten mit einer Auflösung von 600 dpi auf und erreichen eine Leistung von bis 10.000 Bogen pro Stunde, womit sie im Markt ihresgleichen suchen. Dabei garantiert ihre wartungsarme und zuverlässige Konstruktion maximale Verfügbarkeit.


Aussteller für:

Lackiersysteme für die Veredelung von Druckerzeugnissen

Drupa:
Halle 1, Stand B18

Über die Firma
Steinemann Technology AG
St. Gallen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!