Metallverpackungen

Blechwarenfabrik Limburg übernimmt Baltic Packaging

Durch die Übernahme kann die Rotzinger Gruppe ihren Kunden künftig umfassende Lösungen für deren Verpackungsprozesse anbieten. (Bild: DragonImages – Fotolia)
Durch die Übernahme kann die Rotzinger Gruppe ihren Kunden künftig umfassende Lösungen für deren Verpackungsprozesse anbieten. (Bild: DragonImages – Fotolia)

Sowohl Blechwarenfabrik Limburg als auch Baltic Packaging sind auf dem Markt für chemisch-technische Metallverpackungen tätig. Im Zuge der Übernahme erweitern beide Unternehmen ihr Produktportfolio im Bereich der Metallverpackungen und können damit ihren Kunden eine breitere Produktpalette als auch eine größere Stabilität und Umsetzungskraft für neue innovative Lösungen anbieten.

„Es ist eine positive Transaktion, da beide Unternehmen ein starkes eigenes Profil haben und sich gegenseitig sehr gut ergänzen“ erklärt der CEO der Baltic Packaging, Stig Wall. „Mit diesem Zusammenschluss haben wir ein größeres Know-how und können unseren Kunden eines der größten Produktportfolios in Europa für den Bereich Farben- und Lacke anbieten. Zusätzlich wird damit die wirtschaftliche Position gestärkt und es eröffnen sich für beide Parteien die Möglichkeiten für weiteres Wachstum.“

Erweitertes Produktangebot

Mit der Übernahme der Baltic Packaging erweitert die Blechwarenfabrik Limburg ihren Zugang zum skandinavischen Markt, sowie zu neuen innovativen Lösungen. Das erweiterte Produktangebot enthält die Produktlinie Consafe von Baltic Packaging, die mit ihren stapelbaren konischen Eimern eine einfache und günstige Transportlösung darstellt.

Baltic Packaging exportiert seine Produkte zurzeit in mehr als 20 Länder weltweit, unter anderem in die USA, Südafrika, die Türkei und Singapur. Mit dem Zusammenschluss wird Baltic auch ein Mitglied des Verpackungsnetzwerks Innovative Canmakers of Europe SE (ICE.SE), das aus der Blechwarenfabrik Limburg und der Gruppe des italienischen Herstellers Giorgio Fanti besteht. Der Standort der Baltic Packaging in Kopenhagen ist damit der 11 Produktionsstandort der ICE.SE. Der Zusammenschluss soll laut Unternehmen nicht zu kurzfristigen Änderungen in der Organisation führen. Das Ziel ist, dass die Baltic Packaging als Produzent von Metallverpackung fortbesteht. Sie wird unter ihrem aktuellen Namen, Anschrift und den aktuellen Mitarbeitern, einschließlich des CEO und COO weiter agieren.

Zu den Unternehmen

Baltic Packaging ist ein traditionelles dänisches Falmilienunternehmen, das seit über 100 Jahren im Bereich der Metallverpackung agiert. Das Unternehmen ist in Kastrup (Kopenhagen) ansässig und hat aktuell 30 Mitarbeiter.

Die Blechwarenfabrik Limburg ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Standorten in Deutschland, Polen und Russland. Mit über 140 Jahren Erfahrung in der Verarbeitung von Weißblech und mehr als 300 hochqualifizierten Mitarbeitern ist die Blechwarenfabrik Limburg eines der führenden Unternehmen für die Produktion von chemisch-technischen Verpackungen aus Metall.

Innovative Canmakers Europe ist die Kooperation der Blechwarenfabrik Limburg (Limburg/Deutschland) und Giorgio Fanti (Bologna/Italien) – zwei in Europa führenden Herstellern von Weißblechverpackungen für chemisch-technische Füllgüter. Zusammen mit weiteren Kooperationspartnern bildet die I.C.E. ein europaübergreifendes Netzwerk.

Über die Firma
Blechwarenfabrik Limburg GmbH
Limburg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!