-

Merz präsentiert ein neues Füllsystem für Stickpacks.

Anzeige
Bild: Merz

Bild: Merz

Zielsetzung ist es, die Nettofüllmenge in einem Stickpack ohne Einflüsse des Packstoffs zu überwachen. Das System erlaubt es zudem, zwei Komponenten in einen Stickpack zu dosieren und beide Nettogewichte zu kontrollieren. Das Unternehmen reagiert damit auf die zunehmende Nachfrage der Pharmaindustrie nach Darreichungsformen in Kleinstmengen. Die erste Anwendung ist die Dosierung von Flüssigkeiten in einem Lab-on-a-Chip-Projekt. Der Prozess beginnt mit dem Einsetzen von Stickpacks. Die bestückten Produktträger werden auf einer Wägezelle tariert und anschließend befüllt. Eine nachgeschaltete Wägezelle kontrolliert das Nettogewicht.

Aussteller für:

  • Stickpackmaschinen
  • Sachetmaschinen
  • Dosierungen

Achema:

Halle 1.1, Stand B48

Unternehmen

Merz GmbH Verpackungsmaschinen

Bahnhofstr. 25
35423 Lich
Deutschland

Zum Firmenprofil