-

Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie hat Multivac sein Produktionswerk in Bozhurishte, Bulgarien, eingeweiht. Damit verfügt das Unternehmen nun über weltweit 12 Produktionsstätten.

Anzeige
Insgesamt investierte das Unternehmen 18,8 Mio. Euro in die Produktionsstätte in Bozhurishte. (Bild: Multivac)

Insgesamt investierte das Unternehmen 18,8 Mio. Euro in die Produktionsstätte in Bozhurishte. (Bild: Multivac)

Das Produktionswerk von Multivac Bulgaria Production ist im Industriegebiet von Bozhurishte angesiedelt und hat eine Gesamtfläche von rund 20.000 m2. Der Komplex umfasst neben einem Fabrikgebäude mit neuester Technologie für die Teile-Produktion des Unternehmens auch ein modernes Lager bzw. Logistikzentrum, ein Trainingscenter und ein Verwaltungsgebäude. Neben der bulgarischen Vertriebs- und Servicegesellschaft unter der Leitung von Trifon Filipov sind auch ein internationales Shared Service Center für IT, strategischen Einkauf und Design und Service im neuen Gebäude untergebracht.

Erste Produktionsstätte in Osteuropa

Der Spatenstich für die Produktionsstätte wurde im September 2016 gefeiert. Insgesamt investierte das Unternehmen 18,8 Mio. Euro und schuf mehr als 150 Arbeitsplätze. Bereits 2015 startete das Unternehmen daher mehrere Initiativen, um Young Professionals, unter anderem in den Bereichen IT und Logistik, zu begeistern.

„Wir freuen uns, nach einer Bauzeit von rund zweieinhalb Jahren nun die Eröffnung unserer ersten Produktionsstätte in Osteuropa hier in Bozhurishte feiern zu können“, erklärt Hans-Joachim Boekstegers, geschäftsführender Direktor und Group CEO von Multivac. „Mit qualifiziertem Fachpersonal werden wir an diesem Standort im Dreischichtbetrieb Maschinenteile und Baugruppen im Multivac Qualitätsstandard produzieren. Dabei kommen moderne Dreh- und Fräsmaschinen zum Einsatz, wie wir sie auch an unserem Hauptsitz in Deutschland verwenden. Übrigens sind bereits jetzt, nur wenige Wochen nach Inbetriebnahme, alle Kapazitäten voll ausgelastet.“

Ivaylo Dimitrov, Managing Director der Bulgaria Production, ergänzt: „Wir sind stolz, dass die Multivac Gruppe sich bei der Erweiterung ihrer Produktionskapazitäten für den Standort Bulgarien entschieden hat. Unser Ziel ist es, eine der modernsten Produktions-stätten innerhalb der Unternehmensgruppe zu sein und dank unserer Spezialisten die hohen Multivac Standards zu gewährleisten.“

11 weitere Produktionsstätten weltweit

Neben dem neuen Werk in Bulgarien verfügt das Unternehmen über elf weitere Produktionsstätten in Deutschland, Österreich, Spanien, Brasilien, Japan, Finnland und den USA sowie mehr als 80 Vertriebs- und Servicegesellschaften weltweit.

Zu den Gästen zählten neben Boyko Borissov, Ministerpräsident von Bulgarien, Emil Karanikolov, Wirtschaftsminister von Bulgarien, Gerogi Dimov, Bürgermeister von Bozhurishte und Franz Josef Pschierer, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie, weitere Regierungsvertreter und Lokalpolitiker. Aber auch Repräsentanten der Agentur für Investitionen und der National Company Industrial Zones EAD, Vorstände der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer sowie die geschäftsführenden Direktoren von Multivac Hans-Joachim Boekstegers, Group CEO und Sprecher, Guido Spix, Group CTO und COO, und Christian Traumann, Group CFO, nahmen an der Feier teil.

Unternehmen

Multivac Sepp Haggenmüller SE & Co.KG

Bahnhofstr. 4
87787 Wolfertschwenden
Deutschland

Zum Firmenprofil