Heißklebepistole

Kleben ohne Druckluft

Bild: Reka
Bild: Reka

Schmelzkleben löst viele unterschiedliche Klebeprobleme, da sich zahlreiche Materialien schnell und kostengünstig miteinander verbinden lassen. Sowohl kurzfristige Fixierungen als auch dauerhafte Verklebungen lassen sich mit Heißklebstoff umsetzen. Verpackungen verschließen, Displays für den Point of Sale herstellen oder Paletten sichern, sind nur ein paar Beispiele, bei denen Schmelzklebstoff täglich zum Einsatz kommt. Mit der MS 200 hat Reka eine Klebepistole entwickelt, die ohne Druckluft, handlich und schnell fast alle auf dem Markt befindlichen Klebstoffformen verarbeiten kann. Das große Füllvolumen ermöglicht dabei laut Hersteller exzellente Taktzeiten und vermeidet Stillstand in der Produktion. Haftschmelzkleber in Kissenform oder kostengünstige Granulate können Anwender mit der MS 200 flexibel auftragen. Die Reka MS 200 ist für alle, die bereits mit Klebesticks arbeiten, die nächste Stufe an Professionalität und für Projekte mit besonderen Anforderungen das geeignete Werkzeug.

Aussteller für:

  • Klebepistolen
  • Klebstoff
  • Zubehör

Fachpack:
Halle 1, Stand 402

 

Über die Firma
Reka Klebetechnik GmbH & Co. KG
Eggenstein-Leopoldshafen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!