Anzeige
KEGs

Schäfer Container Systems ist neuer Partner der Jungbrauerei Lille

Anzeige
Mit der Einführung von Mehrweg-KEGS will Lille wichtiger Partner der regionalen Gastronomie werden.
(Bild: Schäfer Werke)

Die 1.500. Brauerei Deutschlands bezieht je 100 Fässer Junior Eco KEGs und Eco KEGs in Gebinden zu je 20,5 beziehungsweise 30 l. Lille wurde 2015 gegründet und braute bis 2017 als sogenannte Kuckucksbrauerei. „Mit dem Bau der eigenen Brauerei 2018 haben wir uns auch entschlossen, auf die betriebswirtschaftlichen und ökologischen Argumente eines eigenen Mehrweg-KEG-Bestandes zu setzen“, erklärt Florian Scheske, der gemeinsam mit Max Kühl Gründer und Geschäftsführer der Brauerei ist. Nach ihren Angaben begünstigen die Mehrweg-KEGs aus Edelstahl das unternehmerische Ziel, die Präsenz in der heimischen Gastronomie auszubauen und regional als ökologisch und nachhaltig handelnder Produzent für Qualitätsprodukte wahrgenommen zu werden.

Nachhaltige Kommunikatoren

Mehrweg-KEGs haben ein im Verhältnis geringeres Gesamtgewicht als Pfandflaschen. Zudem entstehen keine zusätzlichen Kosten wie Etikettierungsprozesse. Hauptsächlich aber können Mehrweg-KEGs, im Gegensatz zu Einweg-Gebinden, im Mittel 30 Jahre wiederverwendet werden. Durch die Mehrfachnutzung ist die CO2-Emmission deutlich geringer als bei der Neuproduktion von Einweg-Gebinden. Gleichzeitig sind sie zu 100 Prozent recyclingfähig.

Ein zusätzlicher Vorteil ist die Vielfältigkeit der Branding-Möglichkeiten. Kühl und Scheske, gelernte Kommunikationsdesigner, nutzen die Vorzüge der Markendarstellung von Edelstahl-KEGs im Vergleich zu Einweglösungen und Pfandflaschen und setzen für ihr Logo auf die elektrochemische Signatur, ein Branding welches sehr robust und abnutzungsresistent ist.

„Wir freuen uns sehr, dass Lille den Vorteil von Mehrweg-KEGs für sich nutzt und dabei mit uns kooperiert. Insbesondere die Vorzüge der Eco KEGS, die im Vergleich zu Ganzstahl-Kegs bis zu 36 Prozent leichter sind. Als Innovationsführer der Branche gehört es unter anderem zu unserem Credo, junge, frische Ideen und Brauereien bei der Umsetzung ihrer Ziele und der Darstellung ihrer Marke zu unterstützen“, kommentiert Guido Klinkhammer, Bereichsleiter Vertrieb bei Schäfer Container Systems.

Gebinde-Lösung für Jahrzehnte

Dass KEGs nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch 30 und mehr Jahre im Einsatz sind, davon konnten sich Besucher der Fachpack 2018 persönlich überzeugen: Hier zeigte Schäfer Container Systems am Unternehmensstand ein 39 Jahre altes KEG der Brauerei Krombacher.

Über die Firma
SCHÄFER Werke GmbH
Neunkirchen
Newsletter

Das Neuste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!