Anzeige
Nachhaltige Joghurtverpackung

Laboratorios Almond setzt auf recycelbare Verpackung von Etimex

Anzeige
Die Behälter sind laut Hersteller zu 100 Prozent recycelbar.

Etimex extrudiert und thermoformt für ihre spanischen Kunden weißes PP / EVOH / PP in ihrer Produktionsstätte in Dietenheim. Durch die EVOH-Schicht ist die Konservierung des Produktes vom Zeitpunkt der Abfüllung bis zum Endverbrauch bei optimalen Lagerbedingungen und unter Kühlung laut Hersteller absolut gewährleistet. Darüber hinaus bietet die mehrschichtige Folie eine Barriere gegen Feuchtigkeit, Sauerstoff und UV-Strahlen. Das Basismaterial ist gegen thermische Prozesse beständig, in diesem Fall für die Heißabfüllung.

Etimex hat für Laboratorios Almond eine Reihe von Behältern mit hoher Funktionalität und Qualität entwickelt, wobei der 480-ml-Behälter mit einem APET-Deckel laut Unternehmen besonders hervorzuheben ist. Dieser ermöglicht dem Endverbraucher, den Behälter nach seiner ersten Öffnung wieder zu schließen, um ihn nach anschließender Lagerung im Kühlschrank später konsumieren zu können. Die raue Oberfläche des Behälters macht das Produkt für den Verbraucher attraktiv und bringt ein gutes Kontaktgefühl mit sich.

In Anbetracht dessen, dass es sich um thermogeformte Becher handelt, überzeugt dieser durch seine große Höhe im Verhältnis zu seinem Durchmesser. Etimex gelingt es dennoch, eine hohe Qualität durch optimierte Materialverteilung zu erreichen, die den vollständigen Schutz des Produkts sowie eine hohe Stabilität des Behälters bietet und darüber hinaus noch einfach zu stapeln ist. Der Becher ist mit einer Peelfolie vesiegelt.

Qualität und Eigenschaften des Etimex-Kunststoffmaterials machen jeden Monobehälter zu 100 Prozent recycelbar und aufgrund seines geringen Gewichts und seiner Beständigkeit zu einem effizienten Produkt.

Über die Firma
ETIMEX Primary Packaging GmbH
Dietenheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!