Flexible Verpackungen

100 Prozent Polyethylen – 100 Prozent Recyclebar

Monoflex E besteht zu 100 Prozent aus Polyethylen.
(Bild: Coveris)

Als Reaktion auf die Nachfrage nach recyclebaren flexiblen Verpackungen stellt Coveris auf der Nürnberger Messe verschiedene Materialien vor, die alle dasselbe Ziel verfolgen: die Produkthaltbarkeit erhöhen und gleichzeitig Abfälle minimieren. Darunter die Neuentwicklung Monoflex E, eine Einzelstoff-Alternative zu Verpackungen von Trockentiernahrung, darunter Snacks und Leckereien. Monoflex E besteht zu 100 Prozent aus Polyethylen und eignet sich sowohl für Schlauchbeutel als auch vorgefertigte Beutel. Das Material hebt sich laut Hersteller aufgrund seiner Hochglanz-Oberfläche und verbesserten Druckoptionen (für Tief- und Flexodruck geeignet) im Regal von der Masse ab und zieht die Blicke der Kundinnen und Kunden auf sich. Darüber hinaus kann Monoflex E durch seine höhere Materialsteifigkeit und derselben Maschinengängigkeit wie gewöhnliches PET/PE ganz einfach in vorhandenen Produktionslinien eingesetzt werden. Daneben bietet es dieselben Eigenschaften wie andere Coveris-Folien, unter anderem einen verbesserten Komfort beim Öffnen und Schließen sowie einen attraktiven Premium-Look im Regal. Diese Stärken in Kombination mit 100-prozentiger Recyclebarkeit durch Einzelstoff-Material bedienen die Nachfrage nach flexibleren und nachhaltigen Lösungen im Tiernahrungsmarkt. Für die Zukunft ist auch eine Ausweitung des Materials auf andere Märkte geplant, darunter auf Konsumgüter, Lebensmittel und Waren mit langer Haltbarkeit.

Aussteller für:

  • flexible Verpackungslösungen

Fachpack 2019: Halle 7, Stand 232

Über die Firma
Coveris Management GmbH
Wien
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!