Müllsammelprojekt

One Earth – One Ocean kooperiert mit Schwarz Gruppe auf Java

Mit den Seemastern soll Müll aus Flüssen aufgesammelt werden, bevor er ins Meer gelangen kann.
(Bild: OEOO)

Mit der Schwarz Gruppe, tätig in den Bereichen Handel, Produktion und Recycling mit weltweit ca. 430.000 Mitarbeitern und über 12.100 Filialen und Fachmärkten in 30 Ländern, konnte OEOO einen Partner gewinnen, der sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst ist und diese in seiner internationalen Plastikstrategie Reset Plastic aktiv wahrnimmt, auch durch Beseitigung von Plastikmüll aus der Umwelt. Das gemeinsame Projekt ist vorerst auf drei Jahre angelegt. Die Projektleitung liegt bei OEOO.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Schwarz Gruppe einen starken Partner gewinnen konnten, um nach unserem Projekt in Battambang/Kambodscha nun im Frühjahr 2020 ein weiteres Müllsammel- und Flussreinigungsprojekt in Asien starten zu können“, erklärt Günther Bonin, Gründer und Vorsitzender der Umweltorganisation One Earth – One Ocean e.V. „Neben der Finanzierung des Gesamtprojekts, zu dem auch die entsprechenden Seehamster Sammel-Katamarane sowie weitere Ausrüstungen, Schulungen der Projektbeteiligten sowie das Recycling der eingesammelten Kunststoffe gehören, bringt die Schwarz Gruppe auch ihre Expertise zum Thema Recycling ein. Unterstützt wird das Vorhaben auch durch die lokale Regierung in Bekasi.“

„Für eine fundierte Plastikstrategie ist es wichtig, den ganzheitlichen Ansatz im Blick zu haben. Daher haben wir bei Reset Plastic, der Plastikstrategie der Schwarz Gruppe, fünf Handlungsfelder definiert: Vermeidung, Design, Recycling, Beseitigung sowie Innovation und Aufklärung“ erklärt Anja Köllner, Gesamtprojektleiterin von Reset Plastic. „Mit dem Handlungsfeld Beseitigung wollen wir dazu beitragen, dass der Eintrag von Plastikmüll in die Umwelt verhindert sowie Plastikmüll aus der Umwelt beseitigt und fachgerecht recycelt wird. Durch unsere Kooperation mit OEOO unterstützen wir die Beseitigung von Plastik in einem der am meisten betroffenen Länder.“

Mithilfe von Seehamstern, speziellen von OEOO konzipierten Müllsammel-Katamaranen für Binnengewässer und Flüsse, sollen die stark mit (Plastik-)Müll verunreinigten Flüsse rund ummdie Millionenmetropole Bekasi abschnittsweise gereinigt werden. „Wir freuen uns,mgemeinsam mit der Schwarz Gruppe und W4C unser erstes Projekt in Indonesien zumverwirklichen. Gemeinsam ist es unser Ziel, den Müll einzusammeln, bevor er ins Meer gelangen kann.“ kommentiert Dr. Harald Frank, Projektleiter von OEOO über die geplante Kooperation.

„Um Emissionen zu vermeiden, setzen wir bei diesem Reinigungsprojekt erstmals Seehamster ein, die mit einem E-Antrieb ausgerüstet sind, der über Photovoltaik geladen werden kann.“

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!