Home News Markt + Branche VDMA: Geschäftsanbahnung Kenia und Tansania findet digital statt

Verpackungsmaschinenbau

VDMA: Geschäftsanbahnung Kenia und Tansania findet digital statt

Für Maschinenbauer bietet die digitale Veranstaltung die Möglichkeit, Kontakte in einem spannenden Wachstumsmarkt zu knüpfen.
Für Maschinenbauer bietet die digitale Veranstaltung die Möglichkeit, Kontakte in einem spannenden Wachstumsmarkt zu knüpfen.

(Bild: Electriceye – Fotolia)

Die ursprünglich für April geplante Geschäftsanbahnungsreise nach Kenia und Tansania findet nun vom 20. bis 30. Juli 2020 im digitalen Format statt. Deutschen Maschinenbauern von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen wird ein digitales Programm aus Webinaren, digitalen Präsentationsveranstaltungen, Unternehmenspräsentationen sowie individuellen Geschäftsgesprächen mit tansanischen und kenianischen Geschäftspartnern geboten.

Das stetige Bevölkerungswachstum sowie eine aufstrebende Mittelschicht lassen die Nachfrage nach verarbeiteten Lebensmitteln in beiden Ländern stetig steigen. Für Hersteller von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen bieten sich gute Geschäftspotentiale.

Einzelheiten zur Reise, dem vorläufigen Programm sowie Kosten, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular finden Sie im Flyer, der hier als Download zur Verfügung steht.

Anmeldeschluss ist der 20. Juni 2020.

Über die Firma
VDMA - Verband Deutscher Maschinen-und Anlagenbau e. V.
Frankfurt/Main
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!