Home Themen Verpackungsmaschinen und -geräte Mehrere Bandbreiten auf einer Maschine

Special Kennzeichnen & Etikettieren

Mehrere Bandbreiten auf einer Maschine

Banderoliermaschine
Die Banderoliermaschine lässt sich vom Anwender einfach auf unterschiedliche Bandbreiten einstellen.
(Bild: Bandall)

Außerdem wird die Banderoliermaschine noch flexibler: Eine Maschine, auf der standardmäßig Banderoliermaterial mit einer Breite von 100 mm verarbeitet wird, kann jetzt mit wenigen Handgriffen beispielsweise auf eine Breite von 75 oder 48 mm angepasst werden. Oder eine Maschine, auf der Material mit einer Breite von 75 mm verarbeitet wird, kann jetzt auf 60, 48 oder auch 28 mm eingestellt werden.

Einfaches Klicksystem

Die Option „Einstellbarer Bogen“ (Multi-Width) besteht aus einem Satz von Kanalverschmalern, die einfach einrasten und leicht wieder entfernt werden können. Jede Bandbreite hat einen eigenen Satz. Die Flexibilität, die die Option „Einstellbarer Bogen“ bietet, erweitert die bereits besonders flexiblen Funktionen der Bandall-Maschine, beispielsweise dass ein Stand-alone-Modell leicht von einer Produktionslinie zur nächsten transportiert werden kann. Außerdem ist es mit der Print-&-Band-Option (das heißt Banderolieren und Drucken gleichzeitig) möglich, variable Daten auf die Banderole zu drucken.

Die Option „Einstellbarer Bogen“ ist für das neueste Standardmodell und zunächst für die gängigsten Bogengrößen verfügbar. In diesem Modell wurden auch verschiedene technische Entwicklungen integriert, die Qualität, Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit verbessern. In naher Zukunft soll die Option Multi-Width auch bei anderen Maschinentypen von Bandall verfügbar sein, auch bei den vollautomatischen Maschinen.

Über die Firma
Bandall GmbH
Kleve
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!