Syntegon LFS Abfüllmaschine

Die LFS Abfüllmaschine ist eine passende Lösung, um Produkte wie Feinkostsalate, Dips und Aufstriche im niedrigen Leistungsbereich flexibel abzufüllen und zu verpacken. (Bild: Syntegon)

Neben der Ampack FCL ergänzt die lineare Abfüllmaschine LFS das Portfolio – damit verfügt Syntegon über effiziente Lösungen für alle Hygieneanforderungen von Clean bis Aseptik. Mehr Flexibilität ermöglicht laut Hersteller das neue Dosierkonzept Smartfill, das sich für verschiedene Viskositätsbereiche eignet und neben Molkereiprodukten auch pflanzenbasierte Nahrungsmittel wie Feinkost, Dips, Soßen und Aufstriche präzise abfüllt. Außerdem zeigt Syntegon auf der Anuga Foodtec Technologien zur Verarbeitung von umweltschonenden Verpackungsmaterialien.

Gerüstet für alle Hygieneanforderungen

Um Produkte im niedrigen Leistungsbereich flexibel abzufüllen und zu verpacken, bietet die neue LFS Abfüllmaschine laut Hersteller eine passende Lösung: Das kompakte, ergonomische Design der Maschine ermöglicht eine einfache Bedienung und Wartung. Die LFS ist für häufige Produkt- oder Formatwechsel ausgelegt und setzt sich aus einzelnen Modulen mit integrierter Elektronik zusammen. Jedes Modul umfasst wesentliche Maschinenfunktionen wie Becherzuführung, Desinfektion, Befüllung, Versiegelung sowie Becherausschleusung und lässt sich gemäß individuellen Produktionsanforderungen konfigurieren oder zu einem späteren Zeitpunkt erweitern. Um gewünschte Entkeimungsraten und Produkthaltbarkeiten zu erzielen, können Lebensmittelhersteller zwischen zwei chemiefreien Entkeimungsverfahren für ihr Verpackungsmaterial wählen – UVC Licht oder Pulsed-Light-Technologie.

Smartfill: präziser abfüllen

Das Smartfill-Dosierkonzept bietet eine hohe Flexibilität bei gleichzeitig hoher Abfüllgenauigkeit und Effizienz. Ein Produktwechsel erfordert nur wenige Handgriffe, da Bediener der Maschine lediglich die Düsen austauschen müssen. Eine Zwischenspülung sowie Reinigung erfolgt vollautomatisch mithilfe eines verfahrbaren Reinigungsbalkens. Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit Kunden erarbeitet und ist eine Weiterentwicklung bekannter Technologien.

Verarbeitung nachhaltiger Verpackungsmaterialien

Neben den Becherabfüllmaschinen können auch Syntegon-Thermoformanlagen von PS auf modifizierte PP- sowie PET-Tiefziehfolien für die Einzelbecherfertigung umgerüstet werden, um die Recyclingfähigkeit der Verpackung zu verbessern. Für optimale Produktsicherheit bis zum Point of Sale steht Unternehmen zudem ein Portfolio an Topload-, Sideload- oder Wraparound-Kartonierern sowie Sammelpackern zur Verfügung.

Anuga Foodtec 2022
Halle 8.1, Stand B-050

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Syntegon Technology GmbH

Stuttgarter Str. 130
71332 Waiblingen
Germany