Per Autotuning passt der Pi-Flow P Smart Vakuumförderer seine Einstellungen automatisch an, abhängig vom zu fördernden Gut.

Per Autotuning passt der Pi-Flow P Smart Vakuumförderer seine Einstellungen automatisch an, abhängig vom zu fördernden Gut. (Bild: Piab)

Wenn aus Pulvern Produkte werden, müssen für eine wirtschaftliche Produktion die Inhaltsstoffe schnell in der richtigen Mischung und Menge bereitstehen, die Artikel effizient in die Verkaufsverpackung gefüllt und in Umkartons gepackt werden.

Die Piab-Lösungen sollen bei all diesen Prozessschritten die Produktivität erhöhen, Waren schonend handhaben und Mitarbeiter physisch entlasten.

Wie man die Prozesskette mit automatisiertem Handling und Vakuumtechnologie in Schwung hält, zeigt Piab anschaulich anhand des Beispiels Zwiebelkuchen:

Mit den ergonomischen Hebeliftern der Schwesterfirma Tawi werden Säcke der Zutaten wie Mehl in Sackentladestationen gehoben. Von dort verteilen Pi-Flow P Smart Vakuumförderer lebensmittelkonform die richtige Menge an Zutaten und Gewürzen weiter zu den Teigmixern.

Aus einer Kiste mit Zwiebeln kann der MX Saugnapf oder der Pi-Softgrip die Zwiebeln einzeln aufnehmen und in entsprechende Schneidvorrichtungen platzieren. Der Käse wird mit einem Flächengreifer mit Pi-Grip-Saugnäpfen von einer Palette genommen und dem Reibeprozess zugeführt.

Für fertig gebackene Zwiebelkuchen, die in Folienverpackungen verschweißt werden, halten spezielle Saugnäpfe mit dünnen Silikonlippen die Folienbeutel zur Befüllung auf und Piabs Duraflex-Saugnäpfe stellen die Kartons auf, in die die eingeschweißten Zwiebelkuchen gestapelt werden.

Mit dem Einsatz des Pi-Compact 23 Smart Ejektors lassen sich die Vakuumprozesse über die darin integrierten Funktionen wie IO-Link, automatische Zustandsüberwachung, vorbeugende Wartung und Echtzeitjustierung etc. steuern.

Fachpack:
Halle 4, Stand 219

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

PIAB Vakuum GmbH

Otto Hahn-Straße 14
35510 Butzbach
Germany