Allvac recycelbare Folie.jpg

(Bild: Allvac)

Die gewünschten Barriereeigenschaften sind laut Allvac mit denen klassischer PA/PE Folien vergleichbar. Vorteilhaft seien auch ihre Maschinengängigkeit, die Transparenz und ihre Siegeleigenschaften. „Mit dieser Folie haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein beim essenziellen Thema Nachhaltigkeit erreicht“, freut sich Thomas Herbst, Vertriebsleiter von Allvac.

Mit der umweltfreundlichen Neuentwicklung will der Hersteller der deutlich gestiegenen Nachfrage an umweltschonenden Alternativen ein angemessenes Angebot machen. Die Entwicklung der modernen Folie wurde federführend im unternehmenseigenen Labor und Anwendungstechnikum vorangetrieben. „Unsere Vision von ‚Design for Recycling‘ hat mit dieser wichtigen Zertifizierung Marktreife bekommen“, kommentiert Herbst. Das Dokument belegt, dass aus der Folie auch nach ihrem Gebrauch neue Produkte hergestellt werden können. ALLVAC präsentiert mit dieser Neuentwicklung einen ökologisch attraktiven Beitrag zur Realisation der Kreislaufwirtschaft, wie sie im Deutschen Verpackungsgesetz gefordert wird.

Gedacht sind die Barrierefolien vor allem für sensible Lebensmittel, wie Fleisch, Wurst, Fisch oder Meeresfrüchte. Aber auch Käse, Kartoffeln, Fertiggerichte oder Gemüse bleiben laut Allvac länger frisch und werden beim Transport und in den Verkaufsregalen vor dem Verderb geschützt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?