Etikettierung

(Bild: Bluhm Systeme GmbH)

Drop-on-Demand-Druck ist eine der am schnellsten wachsenden Technologien im weiten Feld der industriellen Kennzeichnung. Und das mit gutem Grund: Die Vorteile dieses Tintenstrahl-Druckverfahrens reichen von maximaler Flexibilität und Funktionalität bis hin zu problemloser Massenpersonalisierung und geringen Stillstandszeiten.

Das Webinar „Durchstarten mit Drop-on-Demand: Wie Ihre Produktionsprozesse maximal von der „Zukunftstechnologie Tintenstrahldruck“ profitieren“ informiert über die rasante Weiterentwicklung der Drop-on-Demand-Inkjet-Technologie in den letzten Jahren und zeigt anhand von Case Studies, wie sich dadurch deren Anwendungsmöglichkeiten vervielfacht haben.

Etikettieren
(Bild: Bluhm Systeme GmbH)

Diese Themen zur Drop-on-Demand-Inkjet-Technologie werden im Webinar beleuchtet:

  • Alternative zu klassischen Etikettieranwendungen
  • Highspeed für Serialisierung und Personalisierung
  • Smarte Druckköpfe für jede Herausforderung
  • Tintenvielfalt lässt keine Wünsche offen

 

Etikettieren
(Bild: Bluhm Systeme GmbH)
Marc Sebelin

Referent:

Marc Sebelin, Bluhm Systeme, Projektmanager Markoprint

 

Seit mehr als 10 Jahren ist Marc Sebelin bei Bluhm Systeme zuständig für den schnell wachsenden Geschäftsbereich Markoprint. Markoprint-Geräte sind Drop-on-Demand-Drucksysteme zur industriellen Kennzeichnung von Primär- und Sekundärverpackungen. Die Entwickler von Bluhm tragen wesentlich zur rasanten technischen Weiterentwicklung der Drop-on-Demand-Technologie bei.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bluhm Systeme GmbH

Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: