ELS-330-FachPack-2016-1.jpg

(Bild: ELS)

Das breit gefächerte Fertigungsprogramm des westfälischen Unternehmens, das jüngst seine Produktionsfläche verdoppelte und ebenfalls ein Technikum für kundenspezifische Versuche eingerichtet hat, reicht von kompakten Tischgeräten über halb- und vollautomatische Etikettierstationen, auch mit Förderbändern, bis hin zu diversen Druck- und Codiersystemen sowie spezifischer Software zur Etikettengestaltung. Des Weiteren werden Sondermaschinen gebaut. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht unter anderem ein innovatives, nochmals optimiertes Etikettierungskonzept zur ebenso wirtschaftlichen wie optisch ansprechenden Kennzeichnung vor allem von Lebensmittel-Trays. Es wurde nun hinsichtlich der einsetzbaren Schalenvarianten erweitert. So können jetzt alle gängigen MAP-Hartschalenverpackungen und Becherformen verarbeitet werden. Die technische Realisierung wird durch eine auf dem Etikettierautomaten ELS 330 basierende Sonderanlage demonstriert, die sich leistungsmäßig an den derzeit möglichen Kapazitäten aktueller Verpackungsmaschinen orientiert.

Aussteller für:

  • automatische Etikettierstationen
  • Druck- und Codiersysteme
  • Software zur Etikettengestaltung

Fachpack:
Halle 1, Stand 307

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ELS European Labelling System GmbH & Co. KG

Dammstraße 21
33824 Werther/Westf.
Germany