Im Zuge der Digitalisierung der Prozessschritte werden große Datenmengen bearbeitet: Sie erlauben mittel- bis langfristige Trendanalysen, die die Anlagenverfügbarkeit erhöhen.

Im Zuge der Digitalisierung der Prozessschritte werden große Datenmengen bearbeitet: Sie erlauben mittel- bis langfristige Trendanalysen, die die Anlagenverfügbarkeit erhöhen. (Bild: GEA)

Wegweisend ist die Verbindung von Bierproduktion – dem kontinuierlichen Aufbereiten der Maische und Trennen im Doppeldekanter, dem Gär- und Lagerprozess sowie der Qualitätssicherung – mit einer Just-in-time-Produktionstechnologie und der flexiblen Auswertung digitaler Daten. Im Zuge dieser Digitalisierung der Prozessschritte werden große Datenmengen bearbeitet: Sie erlauben mittel- bis langfristige Trendanalysen, die die Anlagenverfügbarkeit erhöhen. In Summe können sich Anwender mit „Brewery 4.0" für den Wettbewerb der kommenden Jahre rüsten und eine größtmögliche Flexibilität entlang der Lieferkette erreichen. Gleichzeitig berücksichtigt das Unternehmen Nachhaltigkeitsaspekte, die sowohl die Ausbeute als auch den Energie- und Platzbedarf der Anlagen betreffen. Das Unternehmen präsentiert auf der Drinktec ABF, das aus einer aseptischen Rotationsblasmaschine mit einem integrierten aseptischen Füll- und Verschließsystem besteht und eine maximale Wirksamkeit für die PET-Verarbeitung bietet. Das aseptische Blasverfahren senkt den Einsatz von Chemikalien ebenso wie den Energieverbrauch im Sterilisationsprozess. Messeneuheit ist Sterilfoil VHP L, ein flexibles System zur Foliensterilisation, das sich für eine breite Palette an Abfüllverfahren, wie die Ultrahocherhitzung, eignet. Beide Technologien erreichen durch die Behandlung mit kondensierendem Wasserstoffperoxid H2O2 eine maximale Dekontaminationseffizienz (bis zu 6 log) für Flaschen und Folien bei sowohl stark säurehaltigen als auch säurearmen Getränken.

Aussteller für:

  • Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie
  • Prozesstechnik

Drinktec:
Halle A3, Stand 313

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

GEA Food Solutions Germany GmbH-1

Im Ruttert
35216 Biedenkopf-Wallau
Germany