HEUFT-premises_300dpi_CMYK.jpg

(Bild: Heuft Systemtechnik)

Mit gerade einmal zwölf Vertrauten startete Bernhard Heuft damals den Betrieb in Burgbrohl in der Vulkaneifel. Im Laufe der letzten 40 Jahre hat sich die Zahl der Mitarbeiter auf weltweit 1.200 verhundertfacht.

Das erste Patent erhielt Heuft für eine Erfindung des Fimengründers, die auch heute noch den State of the art bei der treffsicheren stehenden High-Speed-Ausleitung von fehlerhaftem Leer- und Vollgut definiert: Die Multisegment-Fließweiche Heuft Delta-FW. Über 500 weitere Patente sind seitdem hinzugekommen – und damit echte technologische Alleinstellungsmerkmale, die nicht nur die Inline-Qualitätssicherung bei der Abfüllung und Verpackung von Getränken, Lebensmitteln und Arzneimitteln nachhaltig optimieren, sondern auch den Wirkungsgrad ganzer Linien.

HEUFT DELTA-FW_rejector_1979_1200x800px_300dpi_CMYK.jpg
Eine High-Speed-Ausleitung von fehlerhaftem Leer- und Vollgut war das erste Patent des Unternehmens. Mittlerweile hat das Unternehmen mehr als 500 anmelden können. (Bild: Heuft Systemtechnik)

Von der ersten optischen Füllstandskontrolle bis zum multi-processingfähigen Füllmanagement-System, vom ersten Leerflascheninspektor im effizienten Geradeauslauf bis zur All-Surface-Leerbehälterinspektion auf unter einem Quadratmeter Grundfläche, vom einzigartigem gepulsten Röntgen bis zur eigenen Echtzeit-Bildverarbeitung, von der sauberen Etikettierung bis zur präzisen Kennzeichnungsprüfung, von der harmonischen Bändersteuerung bis zur umfassenden Linienanalyse: Ein breites Spektrum innovativer Technologien aus dem modularen Heuft-Baukasten setzt seit 40 Jahren die Maßstäbe bei der effizienten Inline-Qualitätssicherung.

Von Anfang an standen in der Grundlagenforschung und Lösungsentwicklung nicht nur maximale Automatisierung bei der präzisen Produktverfolgung, sicheren Fehlererkennung und gezielten Fehlerausleitung im Vordergrund, sondern auch die konsequente Unterstützung des Anwenders. So brachte Heuft die allerersten Systeme mit Monitor für einfach mehr Übersicht in den Flaschenkeller. Schon bald folgte eine eigene grafische Benutzeroberfläche, dann die audiovisuelle Heuft Navi-Benutzerführung und zuletzt eine echte Sprachsteuerung für volle Betriebssicherheit und Produktivität.

Heute ist das ausschließlich in Deutschland produzierende Unternehmen der laut eigenen Angaben weltweit führende Hersteller modularer Systeme, nicht nur zur nachhaltigen Qualitätskontrolle und -inspektion bei der Abfüllung und Verpackung von Getränken, Lebensmitteln und Pharmazeutika.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Heuft Systemtechnik GmbH

Am Wind 1
56659 Burgbrohl
Germany