Kisico-nfcap-image_2c.jpeg.jpg

(Bild: Kisico)

In diese Verschlüsse wird ein von außen nicht sichtbarer und nicht manipulierbarer Chip montiert, dadurch haben Anwender eine weitere Möglichkeit, die Produktsicherheit ihrer Produkte zu erhöhen. Der revolutionäre Verschluss kommuniziert berührungslos mit jedem NFC-fähigen Smartphone. NFC-Reader sind in nahezu allen modernen Smartphones eingebaut. Für Handys ohne NFC-Reader oder mit einem IOS-Betriebssystem gibt es entsprechende Aufsätze. Diese Technik kann in die meisten Verschlüsse aus dem Standardprogramm des Unternehmens eingebaut werden. Dadurch werden Kosten für neue Spritzgusswerkzeuge oder Werkzeugänderung vermieden. Die Verschlüsse behalten ihr Design, da der Chip von außen nicht sichtbar ist. Dass der Chip nicht in Berührung mit dem Füllgut kommt, ist ein Vorteil für Anwender beispielsweise aus der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmabranche. Auf den Chip können verschiedenste Informationen programmiert werden. Mit entsprechenden Anwendungen kann etwa verifiziert werden, dass das Produkt keine Fälschung ist.

 

Technische Details

  • kommuniziert berührungslos mit jedem NFC-fähigen Smartphone
  • keine Änderung am Design nötig

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?