ESPERA.jpg

(Bild: Espera)

  Ein modularer Aufbau, der es ermöglicht eine Anlage jederzeit neuen Anforderungen anzupassen, gehört ebenso dazu, wie möglichst wenige Stellfüße für eine leichte Reinigung und bessere Hygiene. Werkzeugloser Gurt- und Bandwechsel, hohe Druckgeschwindigkeiten bis 300 mm, automatische Einstellung aller Module mit Eingabe der PID  zur Positionierung, Drehung oder Andruckkraft zur Aufbringung der Etiketten zeichnen die aktuelle Maschinengeneration aus.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?