Saubere Sache: Der automatische Düsenverschluss Leibinger Sealtronic verschließt den Tintenkreislauf in Produktionspausen luftdicht und verhindert ein Eintrocknen der Düse im CIJ-Drucker.

Saubere Sache: Der automatische Düsenverschluss Leibinger Sealtronic verschließt den Tintenkreislauf in Produktionspausen luftdicht und verhindert ein Eintrocknen der Düse im CIJ-Drucker. (Bild: Leibinger)

Für ein effizientes Kennzeichnungssystem braucht es viele Fakoren, dazu zählt auch der Düsenverschluss wie Leibinger Sealtronic. Die Technologie verhindert Produktionsausfälle durch verstopfte Druckerdüsen: Wenn die Produktion gestoppt wird, fährt die Düse zu, wodurch der Tintenkreislauf geschlossen und ein Austrocknen verhindert wird. Beim erneuten Start fährt die Düse wieder auf und druckt weiter – ohne dass Reinigungs- oder Spülzyklen erforderlich wären. Für Leibinger-Kunden bedeutet das kürzere Anlaufzeiten der CIJ-Drucker, eine höhere Produktivität, niedrigere Kosten und eine gleichbleibend gute Druckqualität.

Positive Effekte auf die Produktivität, aber insbesondere auch auf die Umwelt, haben Leibingers Technologien, die den Tinten- und Stromverbrauch reduzieren. Eine thermische Barriere zwischen Tintenkreislauf und Elektronik ermöglicht kühlere Tinte und damit weniger Verdunstung und weniger Verbrauch. Durch komplett entleerbare Tinten- und Solventflaschen werden der Verbrauch und die Kosten pro Kennzeichnungsaufdruck weiter reduziert und ein einfaches Recycling ohne gefährliche Rückstände ermöglicht. Darüber hinaus arbeitet jeder Leibinger-Inkjet-Drucker mit nur 20 W elektrischer Leistungsaufnahme, sodass nur wenig Energie benötigt wird, um herausragende Druckergebnisse zu erzielen.

Fachpack:
Halle 4, Stand 334

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?