BauschStröbel-Fachpack-1.jpg

(Bild: Bausch+Ströbel)

Die Besonderheit, die diese Maschinen bieten: Hier kommen die gleichen Füll- und Verschließverfahren zum Einsatz wie in Hochleistungsanlagen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen seine Kleinsten grundlegend überarbeitet. Das Interessanteste am neuen Konzept: Das Maschinendesign ist komplett auf die Erfordernisse eines Einsatzes im Isolator abgestimmt, alle Teile überstehen problemlos die VHP-Sterilisation. So sind sie die ideale Ergänzung zum flexiblen Produktionssystem Vario-Sys, einem Isolator, der nach dem Plug-and-Play-Prinzip schnell mit unterschiedlichsten Maschinenmodulen kombiniert werden kann. Die neuen Kleinen, mit denen Flaschen, Vials, Karpulen, Spritzen und Teströhrchen verarbeitet werden können, leisten einiges mehr als ihre Vorgänger. Komplett erneuert wurde das Steuerungssystem. Alle Einstellungen können bequem an einem Touchscreen vorgenommen werden. Hier können auch Parameter, wie Geschwindigkeit, Position oder Füllmenge, gespeichert und als sogenannte Rezepte hinterlegt werden.

Aussteller für:

  • Verpackungs- und Produktionssysteme
  • für die pharmazeutische, kosmetische
  • und artverwandte Industrie

Fachpack:
Halle 3A, Stand 209

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bausch + Ströbel GmbH + Co. KG Maschinenfabrik Ilshofen

Parkstraße 1
74532 Ilshofen
Germany