Kein Bild vorhanden

Die Temperaturkontrolle des Teigs, zum Beispiel durch Mehlkühlung, ist seit jeher ein wesentlicher Faktor, um eine konstante, optimale Qualität von Backwaren zu erreichen. Eine der bekanntesten und am häufigsten angewendeten Methoden ist, die Teigtemperatur durch Zugabe von Eis abzusenken. Einige kühlen den Teig, indem sie ihn mit Flüssigstickstoff mischen, andere mischen das Mehl mit lamellaren Kaltluftströmen, wieder andere setzen Schneckenwärmetauscher zur Kühlung ein. Einschränkungen dieser Methoden sind, dass sie sich auf einen empirischen Ansatz im ersten Fall stützen, dass sie teuer und unpraktisch sind und wenig effiziente Lösungen darstellen, die sowohl die Anlagen- als auch die Betriebskosten erhöhen, da Reinigung und Wartung schwierig sind.

Effiziente Mehlkühlung

Die Lösung von Agriflex bietet viele bemerkenswerte Vorteile: hohe Energieeffizienz durch direkten Wärmetausch und daher geringere Betriebskosten, hohe Effizienz durch erhebliche Temperaturverringerung, volle Automatisierung des Systems, das durch die geringe Wärmeträgheit und Klumpenfreiheit die korrekte Teigtemperatur garantiert, da es Temperaturschwankungen der anderen Komponenten und der Umgebungstemperatur ausgleicht sowie einfache Wartung, da keine schwer zu reinigenden Bereiche vorhanden sind.

Aussteller für:

  • Mehlkühlungssysteme
  • Fermentierer
  • Silos

Messe interpack:
Halle 2, Stand C16

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?