Der halbautomatische Stretchwickler QL-400 minimiert Bedienereingriffe und erhöht die Ladungssicherheit.

Der halbautomatische Stretchwickler QL-400 minimiert Bedienereingriffe und erhöht die Ladungssicherheit. (Bild: Lantech)

Der Stretchwickler QL-400 verfügt über eine intelligente Steuerung, welche Bedienereingriffe minimiert und die Ladungssicherheit erhöht. Die Steuerung erstellt für häufig vorkommende Ladeanwendungen automatisch ein Ladeprofil mit der entsprechenden Rückhaltekraft. Es muss nur noch die Ladekennlinie vom Bediener eingegeben werden und schon werden die Parameter für eine sichere Ladung bestimmt.

Hinzu kommt eine benutzerfreundliche Anzeige auf dem Display. Die Fehlersuche wird dem Bediener durch Anweisungen per Video und Text vereinfacht. So werden etwa Folienrisse, gequetschte Ware oder auch verdrehte Ladungen erkannt und die Fehler können schnell behoben werden. Außerdem lassen sich Produktionsberichte, erweiterte Diagnosedaten, Produktivitätsauswertungen und eine Fehlerübersicht vom System abrufen.

Die Maschine ist laut Hersteller bedienerfreundlich, schnell und effektiv. Anwender können bis zu 35 Ladungen pro Stunde abfertigen. Nach jedem Zyklus wird die Folie automatisch abgeschnitten, wodurch Arbeitszeit gespart und die Sicherheit erhöht wird.

Fachpack:
Halle 1, Stand 444

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?