REA-JET_Druckspender.jpg

(Bild: Rea)

 

 

Die Systeme erleichtern durch Einhaltung der Standards von Industrie 4.0 die schnelle Vernetzung der Prozesse. Die komplexen Abläufe werden darüber hinaus durch die Codierung von Waren beherrschbar. Dank der lückenlosen Rückverfolgbarkeit gelingen das Bestandsmanagement, der Versand sowie die effektive Steuerung von Komponenten für die Fabrikation. Auf der Messe zeigte das Unternehmen Palettenetikettierer, Thermo-Transfer-Drucker, Etiketten- und Druckspender sowie die Beschriftung von Labels per hochauflösendem Ink-Jet-Printer. Zum Sortiment gehören Blanko- oder vorgedruckte Etiketten, Sicherheitsplaketten, wasser-, öl- und fettresistente Aufkleber sowie auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Farbbänder. Alle eignen sich für die Beschriftung mit Codes oder Informationen für die Distribution. Zur Analyse der Qualität von Codes auf dreidimensionalen Gegenständen offeriert das Unternehmen den Veri-Cube, der flexibel an jede Situation angepasst werden kann. Austauschbare Optikmodule realisieren die Überprüfung von Codes mit einer Matrixzellengröße von unter hundert µm bis zu einer Gesamtbreite von elf Zentimetern.

 

Aussteller für:

  • Tintenstrahldrucker
  • Laser- und Signiersysteme
  • Etikettierlösungen

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

REA Elektronik GmbH

Teichwiesenstraße 1
64367 Mühltal
Germany