Rober Lagengreifer 300dpi.jpg

(Bild: Ro-Ber)

Lassen sich für dicht gepackte, verschlossene Kartonagen vergleichsweise einfache Saug- oder Klemmgreifer einsetzen, kommen diese Systeme bei Lücken im Lagenbild, bei umschrumpften Produkttrays oder Produkten mit einer unebenen Oberfläche unmittelbar an ihre Grenzen. Eine rein mechanische Klemmung einer vollständigen Produktlage ist in den meisten Fällen allein aufgrund der Produktstabilität und drohender Beschädigungen durch den Greifprozess keine Option. Der neue Greifkopf packt verschlossene Kartons, offene Kunststoffbehälter (KLTs) oder Papp-Trays gleichermaßen energisch und dennoch schonend von einer auf die andere Palette, wie auch quaderförmige Blechkanister, umschrumpfte Trays mit Ketchup oder Aersoldosen. In intensiven Testreihen mit unzähligen Produktmustern konnten mit diversen Prototypen wichtige Erkenntnisse für Optimierungen und damit für das finale Greiferdesign gewonnen werden.

  • Palettierroboter
  • Depalettierroboter
  • Kommissionierroboter

Fachpack:

Halle 3A, Stand 141

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

RO-BER Industrieroboter GmbH

Felix-Wankel-Straße 31
59174 Kamen
Germany