Landkarte mit Punkten

(Bild: Startus Insights)

Erkennen von Paket-Manipulation

Gefälschte Produkte beeinträchtigen die Markenintegrität und – im schlimmsten Fall – das Wohlbefinden der Kunden. Der effektivste und einfachste Weg, Produktfälschungen zu identifizieren, besteht darin, eine Methode auf Verpackungen zu integrieren, die Manipulationsversuche erkennt. Start-ups entwickeln solche fälschungs- und manipulationssicheren Verpackungslösungen, die Marken und Verpackungsunternehmen verwenden können, um unbefugte Eingriffe in der gesamten Lieferkette zu identifizieren. Damit stellen sie die Unversehrtheit ihrer Produkte sicher.

Noos Technologies ist ein indisches Start-up, das das Erkennen von Paket-Manipulationen ermöglicht. Die proprietäre Technologie des Start-ups, RUDS, kombiniert eine zufällige Signaturgenerierung und zentralisierte Nachverfolgung, um unterschiedliche Signaturen für dasselbe Etikett zu generieren. Noos Technologies entwickelt auch ein Etikett, SCOT, das für individuelle Nutzbarkeit anpassbar ist. Stakeholder der Lieferkette können SCOT-Etiketten über die Smartphone-App des Start-ups scannen, um Pakete zu verfolgen und Manipulationen zu erkennen. Dies erhöht die Rückverfolgbarkeit von Produkten und verhindert, dass Fälschungen den Endverbraucher erreichen.

Holografische, manipulationssichere Etiketten

Manipulierte Produkte erreichen die Verbraucher aufgrund mangelnder Transparenz der Abläufe in der Lieferkette. Während Absender IOT-fähige Sensoren verwenden können, um den Standort von Paketen zu verfolgen, ist eine Produktmanipulation nur durch manipulationssichere Technologien vermeidbar. Daher entwickeln Start-ups manipulationssichere Etiketten und Verpackungen, die Produktmanipulationen automatisch erkennen und melden.

Acviss Technologies ist ein in den USA ansässiges Start-up, das Uniqolabel anbietet – ein manipulationssicheres, holografisches Etikett. Das Start-up kombiniert maschinelles Lernen, Computer Vision und Blockchain, um einzigartige, klonbare Identitäten für Pakete anzubieten. Eine Smartphone-App ermöglicht es Einzelhändlern und Verbrauchern, Uniqolabel zu scannen und Produkte zu authentifizieren, wodurch der Markenschutz und die Verbraucherzufriedenheit verbessert werden.

Kompostierbare Originalitätssiegel

Transparente Folien aus Kunststoff sind eines der am häufigsten verwendeten Siegelmaterialien für Produktverpackungen. Da diese Folien für die einmalige Nutzung gedacht sind, enden sie schließlich auf Mülldeponien, was weiter zur Umweltverschmutzung durch Plastik beiträgt. Um dem entgegenzuwirken, entwickeln Start-ups nachhaltige Alternativen zu kunststoffbasierten Dichtungen – basierend auf biologischen Materialien. Beispielsweise experimentieren aufstrebende Unternehmen mit nachwachsenden Rohstoffen, die biologisch abbaubar sind.

Das US-Start-up Humidi bietet kompostierbare Originalitätsverschlüsse für Tuben an. Die biologisch abbaubaren, transparenten Materialien des Start-ups ersetzen kunststoffbasierte Folien sowie siegelverpackte Tuben. Außerdem versiegelt die Lösung die Tuben auf natürliche Weise und erfordert keine Maschinen zum Versiegeln von Produktverpackungen. Die Lösung von Humidi erhöht somit die Produktsicherheit und stellt eine nachhaltige Alternative für Verpackungsunternehmen und Produkthersteller dar.

Zustandsüberwachung von Verpackungen

IOT-integrierte Verpackungslösungen ermöglichen eine kontinuierliche Überwachung des Mikroklimas und der Geolokalisierung von Verpackungen. Allerdings können böswillige Angreifer die aufgezeichneten Daten in der Cloud und den IOT-Geräten immer noch ändern, um so die Erkennung von Diebstahl oder Fälschung zu vermeiden. Start-ups lösen dieses Problem durch End-to-end-Cybersicherheitslösungen für intelligente Pakete und Blockchain-fähige Datenspeicherung. Dies wiederum gewährleistet eine manipulationsfreie Datenerfassung und Produktlieferung.

Batch Block ist ein in Großbritannien ansässiges Start-up, das Blockchain-basierte Manipulationssicherheit für Pakete anbietet. Das Distributed-Ledger-Netzwerk des Start-ups ermöglicht die Echtzeit-Datenverfolgung in der gesamten Lieferkette mithilfe von Smart Contracts. Dies erhöht die Transparenz der Abläufe in der Lieferkette und bietet einen vollständigen Audit-Trail der Daten. Die Lösung von Batch Block minimiert Fälschungsverluste in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie und ermöglicht Verbrauchersicherheit.

Wiederverwendbare manipulationssichere Beutel

Um Fälschungen zu vermeiden, ist das Sammeln von Informationen über den Verpackungszustand und etwaige Manipulationen am versendeten Produkt von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus müssen Marken diese Informationen den Verbrauchern zur Verfügung stellen, um ihre Zufriedenheit zu verbessern. Um dies zu erleichtern, entwickeln Start-ups visuell identifizierbare manipulationssichere Verpackungen. Beispielsweise ändern einige Verpackungen ihre Farbe, wenn sie Feuerangriffen ausgesetzt werden. Auf diese Weise können Verbraucher potenzielle Fälschungs- oder Diebstahlaktivitäten erkennen und melden.

Das australische Start-up Seals HQ stellt wiederverwendbare Beutel her. Das Start-up verwendet für die Herstellung seiner Taschen ausschließlich Polyethylen niedriger Dichte (LDPE), wodurch sie leicht recycelbar sind. Die Beutel erkennen die Einwirkung von Hitze, Freon und Wasserangriffen und verhindern weitere Schäden, selbst wenn die Verpackung beschädigt ist. Darüber hinaus sind diese Taschen wasserfest und an zahlreiche Größen- und Designanforderungen anpassbar.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

StartUs GmbH

Mariahilfer Str. 136
1150 Wien
Austria