Weltkarte mit verteilten Start-ups

(Bild: Startus Insights)

Kundenspezifische On-demand-Verpackung

Derzeit bevorzugen Unternehmen aufgrund von sich oftmals ändernden Marktanforderungen, Marketingkampagnen in kleinen Auflagen, mit kleineren Verpackungs-Produktionsserien. Darüber hinaus erhöht die Lagerung großer Mengen an Verpackungsmaterial Material- und Lagerkosten. Gleichzeitig geht On-demand-Packaging auf die aktuellen Marktanforderungen ein und skaliert benötigte Verpackungen nach Bedarf. Um dies weiter zu unterstützen, bieten Start-ups hochwertige On-demand-Verpackungsdienstleistungen für Hersteller an. Dadurch sind Unternehmen in der Lage, Lagerkosten zu minimieren sowie den Versand zu optimieren.

Compack ist ein israelisches Start-up, das maßgeschneiderte On-demand-Verpackungen liefert. Der Online-Hub des Start-ups ermöglicht es Benutzern, benutzerdefinierte Verpackungen mit struktureller Designflexibilität und grafischen Personalisierungsoptionen zu erstellen. Die Plattform bietet auch Dienstleistungen mit geringen Mindestbestellmengen an, um kleinere Auflagen zu unterstützen. Außerdem ermöglicht sie den Benutzern, den besten Lieferanten für ihr Budget und ihre Bestellmenge zu finden. Das Ergebnis ist ein schneller Turnaround bei Verpackungsprodukten und dadurch eine verkürzte Markteinführungszeit.

Kunststofffreie Verpackungen

Neue Verbrauchergewohnheiten und unternehmerische Verantwortung ermutigen den Verpackungssektor, Plastik aus seiner Lieferkette zu entfernen und so Umweltverschmutzung zu reduzieren. Um dies weiter zu unterstützen, stellen Start-ups Materialien bereit, die konventionelle Materialien ohne Qualitätsverlust effizient ersetzen. Von diesen sind biobasierte Materialien aufgrund ihrer geringen Herstellungskosten und Erneuerbarkeit die vielversprechendsten Alternativen.

Das italienische Start-up IUV bietet plastikfreie Verpackungslösungen für Toilettenartikel, Kosmetik, Haushaltspflege und Non-Food-Sektoren an. Das Start-up ersetzt Plastik durch biologisch abbaubare Folien aus natürlichen Rohstoffen oder Agrar-Nebenprodukten. Folglich sind die Materialien von IUV biologisch abbaubar und kompostierbar. Dies ermöglicht Unternehmen, ihre Abhängigkeit von Kunststoffen auf Basis fossiler Brennstoffe zu verringern und den Übergang zu nachhaltigen Herstellungsverfahren zu erleichtern. Die Produktlinie von IUV umfasst „Aegis: Pods“ und „Aegis: Biodegradable Films“ sowie eine essbare biologisch abbaubare Beschichtung für Lebensmittel, Columbus’ Egg: Edible-Biodegradible Coatings.

Zirkuläre Verpackungen

Einwegmaterialien sind ein wesentlicher Teil des auf Deponien und in Ozeanen anfallenden Abfalls. Neben den Umweltauswirkungen verursacht die Unfähigkeit, Einwegverpackungen zu recyceln, Ausgaben für die Beschaffung neuer Materialien und die Herstellung. Um diese Probleme anzugehen, entwickeln Start-ups Lösungen, die die Wiederverwendbarkeit von Verpackungsprodukten ermöglichen. Die Wiederverwendung von Verpackungen senkt die Gesamtproduktionskosten erheblich und reduziert gleichzeitig den CO2-Fußabdruck von Unternehmen.

Cirqle ist ein dänisches Start-up, das zirkuläre Verpackungslösungen für den Lebensmittel- und Getränkesektor anbietet. Das Start-up kombiniert intelligente Verpackungen und eine Online-Plattform, um die verschiedenen Verpackungen von Unternehmen zu verfolgen und zu tracken. Verbraucher haben auch die Möglichkeit, die Verpackung zum Zeitpunkt der Zustellung oder durch Abholdienste zurückzugeben. Cirqle bietet neben den Reverse-Logistics-Services auch Wasch- und Hygieneservices für die abgeholten Verpackungen an. Lebensmittel- und Getränkemarken können somit den Wert ihrer Produkte ohne zusätzliche Infrastruktur oder Kapitalkosten steigern.

End-to-end-Verpackung

Die korrekte und effiziente Verpackung von Automobilteilen ist eine Herausforderung, da die Teile groß, schwer, unregelmäßig geformt, starr oder zerbrechlich sind. Außerdem führt jede Beschädigung der Produkte zu teuren Rücksendungen, die die Kosten erhöhen. Um dies zu bewältigen, bieten Start-ups auf die Branche und ihre spezifischen Produkte zugeschnittene Verpackungsdienstleistungen an. Auf diese Weise wird jede Produktverpackung sorgfältig optimiert, um den Automobilteile-Schutz zu verbessern und Transportschäden zu reduzieren.

Plexform Packaging Services ist ein kanadisches Start-up, das End-to-end-Verpackungslösungen für Automobilteile anbietet. Das Start-up bietet maßgeschneiderte Verpackungslösungen basierend auf den Anforderungen seiner Kunden, vom Design bis zur Herstellung. Darüber hinaus ist es auf Mehrwegverpackungen und Materialhandhabung spezialisiert. Dies ermöglicht es Automobilherstellern, ihre Verpackungen basierend auf der Produktspezifikation zu optimieren und die Markteinführungszeit zu verkürzen.

Styropor-Alternative auf Pilzbasis

Polystyrol ist aufgrund seiner günstigen physikalischen Eigenschaften, einschließlich Absorption, Wasserdichtigkeit und Haltbarkeit, für Verpackungen von entscheidender Bedeutung. Styropor ist jedoch ein Hauptanteil von Abfall und geht bei der Verwendung in Lebensmittelverpackungen weiters auf die Lebensmittel über. Darüber hinaus zerfällt es in kleinere Perlen, die das Wasser verschmutzen und von Fischen und anderen Meeresbewohnern verzehrt werden. Um dies zu verhindern, schaffen Start-ups Styropor-Alternativen aus nachhaltigen oder biobasierten Materialien. Dies ermöglicht Verpackungsunternehmen, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, ohne die Materialqualität zu beeinträchtigen.

Das neuseeländische Start-up Mushroom Material bietet eine pilzbasierte Alternative zu Polystyrol-Styropor an. Das Start-up kombiniert den vegetativen Teil von Pilzen, Myzel, und faserigen landwirtschaftlichen Abfällen, um sein Material zu entwickeln. Darüber hinaus ist das resultierende Material biologisch abbaubar und passt problemlos in bestehende Prozesse, während es die gleichen Schutzeigenschaften wie Polystyrol bietet. Für Kunden mit eigenem Design liefert Mushroom Material das Rohmaterial weiter direkt an die Hersteller.

Startus Insights

Woher kommen diese Daten?

Startus Insights ist ein Data-­Science-Unternehmen, das sich mittels tiefgehender Innovation-Scouting-Prozesse auf die Identifikation von aufkommenden Technologien und Start-ups in der Verpackungsbranche spezialisiert. Mehr als 300 Technologie Scouts in über 100 Städten ermöglichen es Startus Insights, Großunternehmen und Konzerne mit handlungsfähiger Innovation Intelligence zu versorgen. Für über 100 Kunden hat Startus Insights bis heute mehr als 200.000 globale Start-ups gescreent.

 

Mehr Informationen unter
www.startus-insights.com.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

StartUs GmbH

Mariahilfer Str. 136
1150 Wien
Austria