Twistpack Plus ist nun auch in einer PCR-Version erhältlich.

Twistpack Plus ist nun auch in einer PCR-Version erhältlich. (Bild: Rose Plastic)

Um die Kreislaufwirtschaft voranzutreiben, setzt das Unternehmen auf den Einsatz von Post-Consumer-Rezyklat (PCR). Dieses Rezyklat besteht aus Kunststoffabfällen von Privathaushalten, gesammelt im „Gelben Sack“ oder der „Gelben Tonne“. Richtig aufbereitet wird der Kunststoffabfall wieder zu Granulat und somit zu einer wertvollen Ressource – aus der dann wiederum Verpackungen von Rose Plastic entstehen.

Unter anderem ist auch die Verpackungshülse Twistpack Plus in PCR erhältlich. Optimiert wurde diese Verpackung jetzt außerdem durch zusätzliche Mittelteile, die das Verpacken extra langer Produkte ermöglichen. Eine weitere Neuerung ist der im Außenteil integrierte Aufhänger, der den Twistpack Plus effizienter macht. Nachgelegt wurde auch beim Sortiment: Twistpack Plus gibt es mittlerweile in 80 verschiedenen Größen.

Neu ist das Zubehör Toppack Fiveframe, das jetzt die Toppack-Linie ergänzt. Damit lassen sich die Verpackungshülsen problemlos in 5er-Einheiten bündeln. Rundum erneuert zeigt sich hingegen die Schutzkappe Protectivecap. Mit verbesserter Geometrie, neuem Material und in zusätzlichen Größen bietet sie nun noch mehr Sicherheit für Produkt und Anwender.

Fachpack:
Halle 6, Stand 131

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

rose plastic AG

Rupolzer Straße 53
88138 Hergensweiler
Germany