(v.l.n.r.) Koch Harald Jung (CEO), Jürgen Bitzer (Director Corporate Engineering), Karl Kappler (CTO), Andreas Lauser (Director Contact Lenses), Hartmut Diehl (Director Global Sales) Jürgen Welker (Director Automation and Technology)

Die Freude über die Auszeichnung im Hause Koch ist groß: (v.l.n.r.) Koch Harald Jung (CEO), Jürgen Bitzer (Director Corporate Engineering), Karl Kappler (CTO), Andreas Lauser (Director Contact Lenses), Hartmut Diehl (Director Global Sales) Jürgen Welker (Director Automation and Technology). (Bild: Koch Pac-Systeme)

Als Hersteller von Verpackungsmaschinen im Bereich Blistermaschinen, Kartonverpackungsmaschinen und Verpackungslinien ist Koch seit über 50 Jahren zuverlässiger Partner der Industrie.

„Es ist unser Anspruch stets Technologieführer und Impulsgeber zu sein um unsere Marktposition fortwährend zu festigen und auszubauen.“ erklärt CEO Harald Jung. „Die TOP 100-Auszeichnung zeigt, dass wir unsere Aufgabe gebührend erfüllen und motiviert uns weiterhin innovative und individuell beste Verpackungslösungen für unsere Kunden zu entwickeln und anzubieten.“ führt CTO Karl Kappler fort.

Das vergangene Jahr war für Koch bereits ein Jahr mit bedeutenden Auszeichnungen. Der erworbene German Innovation Award kürte 2021 die neu eingeführte Blistermaschine KBS-C Medplus im Anwendungsfeld Medizintechnik. Innovationsstärke beweist Koch nicht nur bei der Entwicklung der Verpackungsmaschinen, sondern auch in Sachen Nachhaltigkeit. Das Thema ist bei Koch seit vielen Jahren Priorität, was sich vor allem auch in dem zunehmenden Angebot an nachhaltigen Verpackungslösungen widerspiegelt. So wurde die im letzten Jahr neu eingeführte Verpackungsart Cycleform sowohl mit dem Deutschen Verpackungspreis 2021 als auch als Top-3-Finalist des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2022 ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit und Innovation fest verankert

Neben Nachhaltigkeit ist ebenfalls das Thema Innovation fest im Unternehmen verankert. Ein Innovations-Team verfolgt bei Koch aktiv den strategischen Anspruch, Innovationsführer der Branche zu sein. Das „Inno“-Team für das Portfolio-Management besteht aus einem cross-funktionalen Team von Mitarbeitenden aus den verschiedenen Unternehmensbereichen und setzt die strategischen Vorgaben der Geschäftsführung systematisch um.

Dieses Grundverständnis und die erfolgreichen Maßnahmen des wachsenden Mittelständlers, mit heute rund 450 Mitarbeitenden, überzeugte auch beim Top 100-Auswahlverfahren – das Kernstück des Innovationswettbewerbs, den die Teilnehmer durchlaufen müssen.

Im Auftrag von Compamedia, dem Ausrichter des Vergleichs, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team Koch Pac-Systeme anhand von mehr als 100 Innovations-Indikatoren aus fünf Kategorien: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg.

Im Grundsatz geht es in der Top 100-Analyse um die Frage, ob die Innovationen eines Unternehmens nur ein Zufallsprodukt sind oder aber systematisch geplant werden und damit in Zukunft wiederholbar sind. Eine besondere Gewichtung erfährt die Frage, ob und wie sich Neuheiten und Produktverbesserungen am Markt durchsetzen.

Am 24. Juni gibt es einen zweiten Anlass zum Feiern: Dann kommen in Frankfurt am Main die Top-Innovatoren des Jahrgangs 2022 zur Preisverleihung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit zusammen, um die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegenzunehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet den Innovationswettbewerb seit elf Jahren als Mentor.

Über den Wettbewerb Top 100

Seit 1993 vergibt Compamedia das Top 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien.

Mit 25 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von Top 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Die Magazine Manager Magazin und Impulse begleiten den Unternehmensvergleich als Medienpartner.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KOCH Pac-Systeme GmbH

Dieselstr. 13
72285 Pfalzgrafenweiler
Germany