Bosch baut am Standort Waiblingen 170 Stellen ab. Grund ist die Auftragslage in Bereich „Food“.

Bosch baut am Standort Waiblingen 170 Stellen ab. Grund ist die Auftragslage in Bereich „Food“. (Bild: Bosch Packaging Technology)

Zuletzt war der Jahresumsatz von Bosch Packaging Technology mit 1,3 Mrd. Euro stagniert, vor allem der „Food“-Bereich befindet sich derzeit in einem schwierigen Umfeld – hier sollen nun auch entsprechend die Stellen entfallen.

Künftig will sich das Unternehmen stärker auf den Pharmabereich konzentrieren. Da hier aber die interne Wertschöpfung geringer ausfällt, benötigt das Unternehmen in Summe weniger Mitarbeiter. Den Stellenabbau will Bosch möglichst sozialverträglich gestalten; rund 100 Mitarbeiter konnten laut eigenen Angaben bereits innerhalb des Konzerns vermittelt werden.

Die Originalmeldung finden Sie auf zvw.de.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?