FIPA_flaechengreifer_verpackungstechnik.jpg

(Bild: Fipa)

Eine neue Umpackstation sollte sowohl befüllte Kartonagen aus Kisten entnehmen und auf einer Rollenbahn ablegen als auch umgekehrt die Kartonagen in Kisten absetzen. Als wirtschaftliche und prozesssichere Handlinglösung hat das Unternehmen einen Flächengreifer vorgeschlagen, der an einer Z-Achse montiert wird. Da die Lage der Kartonagen in der Kiste und auf der Rollenbahn nicht genau definiert war, musste der Flächengreifer den gesamten Bereich der Kiste abdecken. Ein Teil des Flächengreifers war bei kleineren Kartonagen somit nicht von der zu handhabenden Kartonage belegt und würde ohne Gegenmaßnahmen Fehlluft ansaugen. Eine kundenspezifische Ausführung eines Flächengreifers der TC-Serie hat diese Handhabungsaufgabe effizient gelöst. Bei dieser Serie schließen integrierte Ventile nicht belegte Saugöffnungen. Das Flächengreifsystem mit einer Grundfläche von 340 mm x 240 mm und einer Traglast von bis zu 30 kg erfüllte somit die Anforderungen von PCA zur vollsten Zufriedenheit.

Technische Details

  • Flächengreifer
  • bis zu 30 kg Last
  • Grundfläche 340 mm x 240 mm

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

FIPA GmbH

Freisinger Straße 30
85737 Ismaning
Germany