Universal Robots hat sein Portfolio in der kollaborativen Robotik weiter ausgebaut.

Universal Robots hat sein Portfolio in der kollaborativen Robotik weiter ausgebaut. (Bild: Universal Robots)

Die Gründe für die hohe Nachfrage: Der Hersteller hat sein Portfolio in der kollaborativen Robotik weiter ausgebaut und bietet nun beispielsweise den reichweitenstarken Cobot UR10e mit höherer Traglast an. Darüber hinaus hat sich die Weltwirtschaft nach dem Pandemiejahr 2020 erholt und damit das Geschäft von Universal Robots mit Industrieautomation in weiteren geografischen Regionen.

„Wir freuen uns, mit unseren Cobots Unternehmen aller Größen einen einfachen und effizienten Einstieg in die Automatisierung zu ermöglichen. Unsere Umsatzentwicklung belegt deutlich, dass wir damit genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, sagt Kim Povlsen, Präsident von Universal Robots. 

Das Wachstum von Universal Robots trug wesentlich zum Umsatzanstieg des Bereichs Industrieautomation des Mutterkonzerns Teradyne im zweiten Quartal 2021 bei: Dieser Umsatz erhöhte sich um 57 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 92 Mio. USD und um 23 % im Vergleich zum zweiten Quartal 2019. Der Bereich Industrieautomation umfasst hauptsächlich Universal Robots, aber auch kleinere Anbieter in den Segmenten Autonomous Mobile Robots sowie Motion Control Software für Roboter.

Universal Robots rechnet aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach seinen Robotern, die mit Menschen zusammenarbeiten können, auch für das dritte Quartal 2021 mit einem zweistelligen Umsatzwachstum.

 

Vor allem kollaborative Lösungen, Roboter also, die direkt mit dem Menschen arbeiten, stehen bei den Anbietern aktuell im Zentrum der Entwicklungsarbeit. <small class="file-source">(Bild: Andrey Popov – stock.adobe.com)</small>
Vor allem kollaborative Lösungen, Roboter also, die direkt mit dem Menschen arbeiten, stehen bei den Anbietern aktuell im Zentrum der Entwicklungsarbeit. (Bild: Andrey Popov – stock.adobe.com)

3. Praxistagung Roboter in der Verpackungsindustrie

Wenn Sie mehr darüber lernen möchten, wie Sie Ihre Prozesse mittels Robotik effizienter und hygienischer gestalten können, dann hätten wir einen Tipp für Sie: die 3. Praxistagung Roboter in der Verpackungsindustrie, der Kooperationsveranstaltung von neue verpackung und IEE.

Hier gehen wir am 7. Oktober 2021 untern anderem den folgenden Fragestellungen auf den Grund:

•    Welche Anforderungen stellt die Verpackungsindustrie an Robotik-Lösungen?
•    Welche Best practices können als Vorbild für ähnliche Applikationen dienen?
•    Und: Welche Neuheiten gibt es auf dem Markt – vor allem im Bereich Cobot?

Diese und weitere Fragestellungen beantworten und diskutieren unsere Referenten auf der 3. Praxistagung Roboter in der Verpackungsindustrie, eine Kooperationsveranstaltung der Fachmagazine neue verpackung und IEE.

Unter anderem mit dabei sind in diesem Jahr: Artiminds Robotics, Der Deutsche Robotik Verband, Packservice, Pilz, SEW und Stäubli.

Alle Informationen zur Veranstaltung – und natürlich die Möglichkeit zur Anmeldung – finden Sie unter www.verpackungsroboter.com. Wer sich bis Ende August anmeldet, profitiert vom attraktiven Frühbucherpreis!

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Universal Robots ApS

Energivej 25
5260 Odense S
Denmark