Eistee-Sorte „Be one in a melon“

Ein knalliges Design soll für eine klare Abgrenzung zu regulären Eistees und einen Hingucker im Markt sorgen. (Bild: Win Creating Images)

Die zwei Eistee-Sorten „Be one in a melon“ (Wassermelone) und „Be a little tutti frutti“ (Schwarztee Mehrfrucht) versah Win im Zuge des Designprozesses mit Fruchtabbildungen. Details wie Strohhalm und Sonnenschirm sollen Lust auf Sommer machen und den Tees einen coolen, spielerischen Auftritt verpassen.

Penny und Rewe wollen den Hype um die „Rapper“- Eistees nutzen und „Don’t be Thirstea“ langfristig im Regal etablieren. Ein knalliges Design soll für eine klare Abgrenzung zu regulären Eistees und einen Hingucker im Markt sorgen. Farbverläufe wie ein Sonnenuntergang sollen Lebensfreude vermitteln und durch das Retro-Design an unbeschwerte Zeiten erinnern. Verspielte Illustrationen stärken diese positiven Urlaubs-Assoziationen und erinnern an Sommer, Sonne und Swimmingpool. Die Seitenstreifen sind aus dem Street Style entlehnt. Das Getränk richtet sich klar an junge Zielgruppen und Gen-Zler, die Wert auf Trends und Lifestyle legen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?