Simone Podieh

Redaktionsassistentin

Telefonnummer: +49 (0) 6221 489-299
08. Apr. 2021 | 09:00 Uhr
Ampel Bild.JPG
Geschäftsklima im Verpackungssektor Februar 2021

Geschäftsklimaindex weiter aufwärtsgerichtet

Der Geschäftsklimaindex für den Verpackungssektor, der vom Ifo Institut für Wirtschaftsforschung im Rahmen der Konjunkturumfragen ermittelt wird, konnte den Anstieg der letzten Monate bestätigen. Treiber dieser Entwicklung war vor allem, dass die Unternehmen merklich zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage waren. Die Erwartungen hingegen blieben nahezu konstant. Die Verpackungsindustrie reiht sich damit in die sehr gute Entwicklung in der Industrie insgesamt ein, welche gerade die deutsche Konjunktur durch den Lockdown trägt. Auffallend war, dass bereichsübergreifend viel mehr Unternehmen Preiserhöhungsspielräume in der nahen Zukunft sehen.Weiterlesen...

07. Apr. 2021 | 12:00 Uhr
Verpackungen entstehen heute am Bildschirm, nicht mehr am Reißbrett.
Design in drei Dimensionen

3D-Druck in der Verpackungsentwicklung

Der 3D-Druck kommt mittlerweile in vielen Branchen zum Einsatz, sei es im Dentalbereich oder dem Flugzeugbau. Und auch die Verpackungstechnik hat die Technologie für sich entdeckt, beispielsweise für die Vor-Ort-Produktion von Greifern. Aber auch im Designprozess hat der 3D-Druck mittlerweile seinen festen Platz.Weiterlesen...

07. Apr. 2021 | 10:00 Uhr
Die Positionsanzeige AP05 zeigt mit grünen Status-LEDs an, dass die Maschineneinstellung korrekt ist – und der Verpackungsprozess kann starten.
Green means go

Elektronische Positionsanzeigen bei der Formatverstellung

Wenn Firmen für ihre Produkte Verpackungsmaschinen benötigen – ob für Kaffeekapseln, Hustenbonbons, Batterien oder Pflaster – kommt es bei der Investition nicht zuletzt darauf an, eine möglichst flexible Lösung zu finden, auf der verschiedenste Packungsgrößen und -formate gefahren werden können. Dies erfordert jedoch eine intelligente Formatverstellung, um eine solche Flexibilität auch abbilden zu können.Weiterlesen...

07. Apr. 2021 | 06:00 Uhr
Katrin Oeding, Geschäftsführerin der Designagentur Studio Oeding.
„Brauchen wir das wirklich?“

Interview mit Katrin Oeding, Designagentur Studio Oeding

Katrin Oeding ist vielfach honorierte Designerin und Jurymitglied der größten internationalen Kreativfestivals. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der internationalen Designagentur Studio Oeding in Hamburg. Ihr Ansatz ist, dass Design immer auch einem ganzheitlichen Konzept folgen muss. Dies zieht sich durch den kompletten Entwicklungsprozess bis zu Markteinführung konsequent durch. Im Gespräch mit ihr über nachhaltiges Verpackungsdesign verrät sie uns auch ihre Lieblingsmaterialien.Weiterlesen...

06. Apr. 2021 | 17:08 Uhr
Durch speziell angeordnete Sicherheitsschnitte sind die Etiketten laut Hersteller manipulationssicher und können nicht am Stück entfernt oder neu aufgeklebt werden.
Etiketten

Lebensmittelbehälter antimikrobiell auszeichnen

Meto, Anbieter von Aus- und Kennzeichnungslösungen für den Handel und die Gastronomie, bringt antimikrobielle Etiketten zum Versiegeln von Papiertüten, Bechern, Getränkedeckeln, Paketsendungen sowie Lebensmittelbehältern auf den Markt.Weiterlesen...

06. Apr. 2021 | 13:00 Uhr
Eine kompakte Zelle: Drei Roboter kooperieren bei der Inspektion und Palettierung von Trays mit je 100 Spritzen. 36.000 Spritzen pro Stunde werden verarbeitet – mit höchster Präzision und Sicherheit.
End-of-line-Prüfung unter hygienischen Bedingungen

Roboterzelle inspiziert und verpackt 36.000 Spritzen pro Stunde

Für einen Weltmarktführer der Pharmaindustrie hat der irische Systemintegrator Ward Automation eine kompakte und flexible Roboterzelle entwickelt. Die Zelle übernimmt die End-of-line-Prüfung, Etikettierung und Palettierung von 36.000 Spritzen pro Stunde. Drei hygienegerechte Stäubli-Roboter sind für das Handling der Trays zuständig, in denen die Spritzen transportiert werden.Weiterlesen...

06. Apr. 2021 | 11:00 Uhr
Printing Technology_Packaging_StartUs-Insights_Feb2021_print.jpg
Start-up-Corner

Start-ups, die an Lösungen für den Verpackungsdruck arbeiten

Mit unserer Infografik-Reihe „Start-up-Corner“, ein Projekt in Kooperation mit Startus aus Österreich, stellen wir regelmäßig spannende Start-ups vor, die Produkte beziehungsweise Lösungen zu bestimmten Themenschwerpunkten entwickeln.Weiterlesen...

06. Apr. 2021 | 06:00 Uhr
Mithilfe der schnell wechselbaren Formatteile aus dem 3D-Druck ist die Laverana-Visionsanlage sehr flexibel.
3D-Druck-on-demand

Naturkosmetikhersteller verpackt mit 3D-gedruckten Teilen

Selbstdrucken statt lange auf das Paket mit der Lieferung zu warten – Formatteile aus dem eigenen 3D-Drucker erleben einen Boom quer durch die Industrie. Für den Naturkosmetikhersteller Laverana ist der 3D-Druck-on-demand in der Produktion seiner Marke Lavera bereits Wirklichkeit.Weiterlesen...

01. Apr. 2021 | 12:00 Uhr
Mit einer Verpackungsleistung bis 800 Produkte pro Minute ist die Maschine gerade im Wachstumsmarkt der Riegel eine zukunftssichere Investition.
Schnelle Lösung für den kleinen Hunger

Highspeed-Verpackungsmaschine für Riegel

Riegel erfreuen sich stetiger und steigender Beliebtheit. Diese Wachstumsperspektive hatten die Ingenieure bei Somic im Hinterkopf, als sie die SSL 800 entwickelten. Am Ende stand eine Lösung, die bis zu 800 Produkte pro Minute in Multipacks verpackt und 120 Kartons pro Minute produziert.Weiterlesen...

31. Mär. 2021 | 14:01 Uhr
Auf Straßenmärkten wie diesem kaufen viele Ivorer ihre Medikamente. Die Fälschungsrate ist hier besonders hoch.
Mit Krypto-Codes gegen gefälschte Malaria-Medikamente

Fälschungsschutz nicht nur für Medizinprodukte

Jedes Jahr sterben in Afrika fast 400.000 Menschen an Malaria. Weitere 116.000 Menschen fallen laut WHO-Schätzungen gefälschten Malaria-Medikamenten zum Opfer. Das deutsche Start-up Authentic Network will dem jetzt ein Ende bereiten – mithilfe eines neuartigen Anti-Fälschungs-Codes, der auf moderner Blockchain-Technologie beruht.Weiterlesen...