(Foto: Antalis)

(Foto: Antalis)

Ob für den Transport beziehungsweise die Lagerung von Schrauben, Kunststoffteilen oder Werkzeugen, die nach dem Verband der Automobilindustrie (VDA) standardisierten KLT aus Kunststoff sind in der Logistikkette der Automobilherstellung und der Zulieferindustrie nicht mehr wegzudenken. Die lange Wiederbeschaffungszeit von acht bis zehn Wochen kann jedoch zur logistischen Herausforderung werden.

Hier leisten die schnell lieferbaren KLT aus Wellpappe des Verpackungsspezialisten Abhilfe. Die fertig verklebten Kartons entsprechen der VDA Norm 4530, sind mit Kunststoff-KLT stapelbar und bieten zahlreiche Vorteile. Durch ihr geringes Eigengewicht sind sie nicht nur ergonomisch in der Handhabung, sondern auch bestens für die Luftfracht geeignet. Die Stabilität steht den herkömmlichen KLT in nichts nach. Der Boden der Wellpapp-KLT ist mit bis zu 15 kg Füllgewicht belastbar. Zudem halten die Behälter Stapeldrücken von bis zu 19 t stand. Bei sachgemäßem Gebrauch lassen sie sich mehrfach wiederverwenden. Da sie aus Wellpappe sind, können sie zudem recycelt werden.

Für Anwendungen, die nicht auf die VDA-Norm und Kompatibilität mit Kunststoff-KLT angewiesen sind, gibt es eine sehr platzsparende Alternative: Diese Kartonbehälter werden als flach liegender Stanzzuschnitt angeliefert und lassen sich schnell und einfach selber aufrichten.

 

Technische Details

  • VDA Norm 4530
  • bis 15 kg Füllgewicht
  • Stapeldruck bis 19 t

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?