19-07-01_Schoeller Allibert_Vorbericht Fachpack 2019_01.jpg

(Bild: Schoeller Allibert)

Im Fokus stehen die faltbaren Großladungsträger der Magnum-Produkt­familie sowie die Kunststoffpaletten Rackpal und H1. In Nürnberg zeigt das Unternehmen mit der Magnum-Optimum-Familie flexible und platzsparende Großladungsträger (GLT). Die robusten Mehrweg-Kunststoffbehälter sind als Baukastensystem entwickelt und eignen sich dadurch für viele Anwendungen, etwa in der Automobil-, Fertigungs-, Elektronik- oder Lebensmittelindustrie. Grundlage ist der Palettenboden mit Füßen oder Kufen im ISO-Maß, die sich bei Bedarf einfach austauschen lassen. Durch den Opti­frame-Aufsatzrahmen kann die Behälterhöhe problemlos variiert werden. Die GLT können je nach Ausführung bis zu 750 kg Nutzlast aufnehmen. Gleichzeitig sind die Großladungsträger deutlich leichter als beispielsweise Gitterboxen. Im Leerzustand lassen sich die Behälter auf etwa ein Drittel ihres Volumens zusammenfalten. Das spart Kosten bei der Lagerung sowie beim Rücktransport und senkt die CO2-Emissionen. 

Aussteller für:

  • Faltbehälter
  • Intermediate Bulk Containers 
  • Kunststoffpaletten

Fachpack:

Halle 6, Stand 359

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Schoeller Allibert GmbH

Voßstraße 20
10117 Berlin
Germany